Der Gewinner ist …

Wie im Showbiz profitieren auch die Gewinner von Messepreisen von ihren Technik-Oscars. Hilfreich sind Mediapakete, die noch nicht alle Verleiher zur Verfügung stellen. Michael Marhofer ist keiner, der den Auftritt im Scheinwerferlicht liebt … [weiterlesen]

And the winner is …

Like their showbiz counterparts, the winners of trade fair prizes reap benefit from their technology Oscars. Media packages are helpful but not offered by all prize-givers. Michael Marhofer is not a person who enjoys the limelight. "Being at … [weiterlesen]

„Wir sind noch nicht da, wo wir sein sollten“

Die deutsche Messewirtschaft verkauft sich in punkto Arbeitsplatzattraktivität unter Wert, findet Kölns Messechef Jochen Witt. "Messe ist faszinierend und Messegesellschaften bieten ein erstklassiges Arbeitsumfeld." Nur: Das wei&s … [weiterlesen]

„We’re still not where we ought to be“

The German exhibition industry is selling itself short in terms of job attractiveness, in the opinion of Cologne exhibition company CEO Jochen Witt. "Fairs are fascinating, and exhibition companies provide a first-rate working environment." … [weiterlesen]

VDW kann AMB nicht widerstehen –

Die Metav Süd gibt es nicht mehr. Sie fand Anfang April zum letzten Mal statt. Die Messe München kontert mit der metall münchen. Eine lange Lebenszeit war ihr nicht beschieden. Nach der zweiten (erfolgreichen) Veranstaltung nimmt d … [weiterlesen]

VDW cannot resist AMB

Metav in Munich has come to the end of the line. It took place early April for the second and last time. It was not destined to enjoy a long life. After its second (successful) edition, the VDW German machine tool industry took Metav off the Muni … [weiterlesen]

Bayern machen Bahrain zur Plattform

Die NürnbergMesse bringt zwei Spezialmessen an den Persischen Golf und will dort noch weiter expandieren. Werner Lang ist zufrieden, als er das Shaikh Isa bin Ali-Gebäude in Muharraq betritt. Zärtlich streicht er über die mete … [weiterlesen]

Stronger focus on North African markets

German exhibitors and organisers are showing increased interest in exhibitions in Algeria, Libya and Sudan. The interest of the international business community in the markets of North Africa (Algeria, Libya, Morocco, Mauritania, Sudan and Tunisi … [weiterlesen]

Bavarians seek Bahrain as platform

NürnbergMesse is taking two specialist fairs to the Persian Gulf where it wants to expand still further. Werner Lang is visibly satisfied as he enters the Shaikh Isa bin Ali building in Muharraq. He gently strokes the metre-thick walls of co … [weiterlesen]

Baulöwen aufgepasst

Bauboom in der Wüste: Die deutsche Industrie profitiert und nutzt Plattformen vor Ort und zu Hause, um ihre Leistungsfähigkeit eindrucksvoll zu demonstrieren. Bisher scheint die Rechnung von Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum und se … [weiterlesen]

High investment in more space

Dubai’s exhibition and meetings business is flourishing; new space is therefore needed to accommodate expanding events and newcomers. Consequently, the powers that be in the emirate are investing heavily in further development of this important … [weiterlesen]

Investitionen in mehr Fläche

Das Messe- und Kongressgeschäft Dubais floriert: Zusätzlicher Raum, um die wachsenden und neuen Veranstaltungen unterzubringen, wird benötigt. Und so investieren die Entscheider des Emirats kräftig in die weitere Entwicklung des b … [weiterlesen]

Pro brand

The Arab-German group of companies zisTRA is out to fight brand piracy in world trade. Towards this end zisTRA has built up an international service to help European manufacturers trace counterfeiting and brand misuse directly at the relevant distrib … [weiterlesen]

Pro Marke

Die arabisch-deutsche Unternehmensgruppe zisTRA will die Markenpiraterie im Welthandel bekämpfen. Deshalb baute zisTRA einen internationalen Service auf, der europäischen Herstellern hilft, Plagiate und Markenmissbrauch direkt an den releva … [weiterlesen]

Developers beware

Building mania in the desert: German industry benefits, using local and domestic platforms to give an impressive demonstration of its efficiency. So far, the plan pursued by Sheikh Mohammed bin Rashid al Maktoum and his visionary father to transf … [weiterlesen]

Flower Power im Wüstensand

Den richtigen Riecher hatten die Messe Essen und planetfair, als sie beschlossen, einen Ableger der International Plant Expo IPM in Dubai sprießen zu lassen. Wir waren bisher in der Region nicht vertreten und konnten einiges erkunden. Mit d … [weiterlesen]

Flower Power in the desert sand

Messe Essen and planetfair were evidently on the right scent when they decided to grow an offshoot of the International Plant Expo IPM in Dubai. We haven’t had a presence in the region until now and were able to sound out various things. With the … [weiterlesen]

Das Ende der Dreißigsekünder

… ist mit dem diesjährigen ADC-Wettbewerb sicher nicht gekommen. Aber nichtklassische Werbeformen gewinnen an Stellenwert und ihre Macher an Selbstbewusstsein. Zwölf brillante Kommunikationsleistungen wurden beim Art Directors Club (A … [weiterlesen]

The end of the thirty-second spot

… has certainly not arrived with this year’s ADC competition. But non-traditional advertising is gaining in clout and its creators in self-assurance. Twelve brilliant communicative achievements were awarded gold medals as the best German creati … [weiterlesen]

Die nächste Generation startet durch

Einen Verband zu leiten ist kein Zuckerschlecken. Doch FME-Präsident Stefan Rössle und sein Vorstandskollege Jörg Krauthäuser strahlen nach 100 Tagen weiter Optimismus aus. Sachorientierte Arbeit statt Personenkult – so wollen … [weiterlesen]

The next generation takes off

Heading an association is not a bed of roses. But Stefan Rössle, president of Forum Marketing Eventagenturen, and his colleague on the board, Jörg Krauthäuser, continue to radiate optimism after 100 days. No-nonsense, issues-based … [weiterlesen]

Halcyon days for event agencies

The industry is poised to earn a packet from the World Cup. But there are risks, too. Legal parameters set by FIFA can turn public celebrations into a juridical minefield. Halcyon days for event agencies: For many industry players the extra busin … [weiterlesen]

Traumzeit für Eventagenturen

Zur WM kann sich die Branche eine goldene Nase verdienen. Doch nicht ohne Risiko: Dank rechtlicher Vorgaben der FIFA können öffentliche Feste zum juristischen Fettnäpfchen werden. Traumzeit für Eventagenturen: Die Sonderkonjun … [weiterlesen]

Weltmeisterschaft der Hindernisse

Unter dem Motto "Zu Gast bei Freunden" werben FIFA und der FC Deutschland für die Fußball-WM 2006, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sowie um die Marketingsbudgets der internationalen Blue Chip-Unternehmen. Infizi … [weiterlesen]

The obstacle race

FIFA and the FC Deutschland are promoting the 2006 World Cup under the motto "A time to make friends", vying for public attention and the marketing budgets of international blue chip companies. Infected by the World Cup virus, there is … [weiterlesen]

Camp Germany

Tent erection and hire companies have full order books. With the World Cup, whole tent cities for VIP and fan events are springing up, not just around the stadiums. From tents for the sale of fan merchandise to two-storey luxury palaces – tempora … [weiterlesen]

Deutschland unter Dach

Zeltbauer und -verleiher haben Hochkonjunktur. Zur WM entstehen nicht nur rund um die Stadien ganze Zeltlandschaften für VIP- und Fanveranstaltungen. Vom Zelt für den Fanartikelverkauf bis zum zweistöckigen Luxuspalast – tempor&aum … [weiterlesen]

Die Technik macht’s

LED-Trucks, Beamer und Großbildleinwände sind gefragt. Zur WM wollen alle einen Platz in der ersten Reihe – wenn nicht im Stadion, dann wenigstens vor der Fernsehwand. Viel gefragt sind zurzeit in Deutschland Unternehmen, die ihr Geld … [weiterlesen]

Göttingen shows how it’s done

Football fans in Lower Saxony will be spared the journey to one of the twelve cities hosting the World Cup. Fan festivals closer to home will be offering some lively entertainment. Neither a World Cup venue nor a city, Göttingen deserves all … [weiterlesen]

Göttingen macht Dampf

Zur Weltmeisterschaft müssen die Fans aus Niedersachsen nicht unbedingt in eine der zwölf Spielmetropolen pilgern. Auch vor der eigenen Haustür geht auf vielen Fanfesten die Post ab. Keine WM-Stadt, keine Metropole – man mag die G& … [weiterlesen]

Technology makes it possible

LED trucks, beamers and large screens are in demand. Everyone wants a front row seat at the World Cup – if not in the stadium then at least in front of a large screen. German companies who earn their money with AV technology are currently in heav … [weiterlesen]

MS Hamburg – full speed ahead

For the first time, the sector fairs Marketing Services and PICTA will be staged under one roof. The intention is to attract more visitors from agencies and publishers to the north. In line with the schedule, Marketing Services once again opens i … [weiterlesen]

MS Hamburg – volle Kraft voraus

Erstmals präsentieren sich die Branchenmessen Marketing Services und PICTA unter einem Dach. Das soll mehr Besucher aus Agenturen und Verlagen in den hohen Norden locken. Turnusgemäß öffnet die Marketing Services vom 16. bis … [weiterlesen]

Gesucht: Messebesucher

Die Messebranche, die bislang durch eher aktionistische Marketingmaßnahmen ihre Kunden gewonnen hatte, muss umdenken – sowohl was die Besucherwerbung angeht als auch die Einbindung der Aussteller in Marketingaktivitäten. Eine Messe zu … [weiterlesen]

Wanted: exhibition visitors

The exhibition industry, having tended to attract attendance thus far by ad hoc actionist marketing activity, needs to rethink – in terms of both visitor canvassing and integrating exhibitors into its sales campaigning. Organising a fair involves … [weiterlesen]

Wunderwelt Werkstoffe

Modernste Hightechmaterialien begegnen uns in allen Lebensbereichen, ob zu Hause, im Büro oder auch auf Messen, Ausstellungen und Events. Architekten und Designer können bei ihren Konzepten aus einem stetig wachsenden Angebot schöpfen. … [weiterlesen]

Marvel of modern materials

We encounter the latest high-tech materials wherever we go: at home, at work, at fairs, exhibitions and events. Architects and designers can turn to an ever growing range of products for their ideas. New technologies used in the manufacture of ma … [weiterlesen]

Sustainability

Sustainable practices and management means satisfying the needs of today’s generation without endangering the resources of future generations. This responsibility extends to products, where and how they are produced and, of course, their presentation … [weiterlesen]

Vom Boden zur Bühne

Wenn Messeböden nicht nur Stellfläche, sondern Teil einer Standarchitektur sind, haben sie große Chancen, eigenständige, bespielbare Bühnen zu werden. Die klassische Aufgabe von Podesten ist es, Aufmerksamkeit zu erreich … [weiterlesen]

Mehr als nur gebracht

Messelogistiker haben schon lange nicht mehr nur den Auftrag, Standbau- oder Eventequipment von A nach B zu transportieren. Sie beraten ihre Kunden umfassend bei der Planung und Nachbearbeitung von Veranstaltungen. Trotz vieler Innovationen ist d … [weiterlesen]

All the floor’s a stage

When exhibition hall floors are used not only to display but are actually incorporated in the stand architecture, they can become a stage in their own right. Pedestals have always been used to grab attention or augment the significance of somethi … [weiterlesen]

More than mere carriage

These days, exhibition logisticians have a wider brief than simply transporting stand construction or event equipment from A to B. They must advise clients comprehensively on event planning and follow-up. For all the innovations, exhibition forwa … [weiterlesen]

Objekte – Sieger im Wettbewerb der Reize

Besucher nähern sich einem Messestand alles andere als systematisch und lassen sich von Intuition und Neugier leiten. Eine Studie zur Wirkung von Kommunikation im Raum schaut mit ihren Augen und verspricht neue Impulse für die Gestaltung. … [weiterlesen]

Objects have the greatest pull –

Trade fair visitors do not approach a stand systematically; they allow themselves to be guided by intuition and curiosity. A study into the effects of communication in space takes a look through their eyes and promises new impetus for design If t … [weiterlesen]

The story of a global giant

Display International, Würselen, in association with GTP Architekten, Düsseldorf, have designed a permanent showroom for the Saudi Arabian petrochemical corporation Sabic at its headquarters in Riyadh. The brief was to convey the complex wo … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 3 / 2006 vom 28.04.2006

Preisträgern und Auszeichnungen gebührt der prominenteste Platz, den eine Messegesellschaft zu vergeben hat: die Eröffnungsveranstaltung. Ihr Kunde steht im Scheinwerferlicht, und die Medien interessieren sich für dessen Produkt. … [weiterlesen]

Die Story eines globalen Riesen

Display International, Würselen, in Zusammenarbeit mit GTP Architekten, Düsseldorf, gestalteten für den saudi-arabischen Petrochemiekonzern Sabic einen permanenten Ausstellungsraum in der Firmenzentrale in Riad. Die komplexe Welt der P … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 4 / 2006 vom 15. 06.2006

Sven Michael Prüser (43) ist seit dem 1. Mai neuer Bereichsleiter der CeBIT. Er übernahm die Aufgabe von Jörg Schomburg (62), der bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2008 weiterhin sowohl für die Darstellung der CeBIT Hannover in … [weiterlesen]

Der Messefahrplan steht –

Ausstellende Unternehmen lassen sich nicht von ihren Planungen abbringen. Weder die eigene Umsatzentwicklung noch die Nachberichterstattung über die Messe hat großen Einfluss. Im Rückblick auf die Geschäftsentwicklung im 1. Q … [weiterlesen]

The trade fair schedule is fixed

Exhibitors stick with the plans, come what may. Neither their own turnover nor media reporting has any great influence on trade fair appearances. Reviewing the business trend in the 1st quarter of this year, most exhibitors surveyed by m+a are ha … [weiterlesen]

Back in form

The upturn in the German trade fair industry is in evidence across almost all sectors, with around three-quarters of trade fairs reporting growth. Back on the path to growth: In 2005 the German trade fair business at last bottomed out. The figure … [weiterlesen]

Zurück zur alten Größe

Die Erholung der deutschen Messewirtschaft erstreckt sich fast über die gesamte Breite des Programms: Rund drei Viertel der Messen verzeichnen ein Plus ihrer Zahlen. Wieder auf dem Wachstumspfad: 2005 hat die deutsche Messewirtschaft die vie … [weiterlesen]

„A state carve-up is the wrong way to go“

In future, the German states are to be responsible for trade fair law. The organisers are opposed to the move. The marathon of committee hearings leading up to a reform of federal and state responsibilities has come to an end. The reform will not … [weiterlesen]

„Förderalisierung ist der falsche Weg“

Künftig sollen die Bundesländer für Messerecht zuständig sein. Die Veranstalter sind dagegen. Der Anhörungsmarathon im Zuge der Föderalismusreform ist beendet. In der letzten Juniwoche soll sie beschlossen werden. Mi … [weiterlesen]

Foreign trade fairs enjoy double-figure growth

German organisers are on the winning side of globalisation and are reaping the benefits of the hefty increase in trade between both Europe and Asia and the EU and Russia. For the first time the AUMA has conducted a detailed survey of the data of … [weiterlesen]

Auslandsmessen legen – zweistellig zu

Die deutschen Veranstalter gehören zu den Gewinnern der Globalisierung und profitieren in hohem Maße vom stark wachsenden Handel zwischen Europa und Asien, aber auch zwischen der EU und Russland. Unter die Lupe genommen hat der AUMA er … [weiterlesen]

Klare Mediadaten sollten selbstverständlich sein

Jeder Veranstalter möchte möglichst hohe Aussteller- und Besucherzahlen veröffentlichen. Vor allem Besucherzahlen aber sind von außen schwer zu beurteilen. Geprüfte Messestatistiken könnten daher für die Planung an … [weiterlesen]

Media data should always be transparent

Every organiser likes to publish the highest possible exhibitor and visitor figures. But visitor attendance figures are especially difficult to judge from outside. That could mean a rise in audited trade fair statistics. Michael von Zitzewitz, ch … [weiterlesen]

ADNEC will mit „gewissem Extra“punkten

Adäquater Raum im Emirat: Die Abu Dhabi National Exhibition Company baut zwischen Stadt und Flughafen ein neues Messezentrum – durchdacht bis in die Softskills. Qualitativ hochwertige Messen sollen helfen, Abu Dhabi international noch bekann … [weiterlesen]

ADNEC looks to score with „that something extra“

Adequate capacity in the emirate: The Abu Dhabi National Exhibition Company is building a new exhibition centre – carefully thought out right down to the soft skills – between the city and airport. The intention is to have quality trade fairs rai … [weiterlesen]

Messeboom in Moskau

"Nach Moskau!" So ertönte es schon 1901 im Drama des russischen Nationaldichters Anton Tschechow. Heute könnte dieser Ausruf zu etlichen Messechefs in Deutschland passen. Auf den russischen Markt drängen immer mehr heimis … [weiterlesen]

Trade fair boom in Moscow

"Let’s pack our bags and go to Moscow!" Russian national poet Anton Chekhov proclaimed as early as 1901 in his work. It would be a fitting rallying call for numerous German trade fair bosses today More and more of our domestic exhibitio … [weiterlesen]

Mit Netzwerken vor Ort zu guten – Ergebnissen

Die heimische Industrie hat die Exportregion Russland im Blick. Für sie haben einige deutsche Veranstalter dort Messen entwickelt und sind dabei interessante Partnerschaften eingegangen. Ob Großmesse oder kleinerer deutscher Organisato … [weiterlesen]

Good results with local networks

German industry is eying Russia as an export region. With this in mind, some German organisers have developed trade fairs there, entering into interesting partnerships in the process. Basically, big exhibition companies and smaller German organis … [weiterlesen]

Akkuratesse bei Kisten und Listen macht das Leben leichter

Die Russen gucken genau, welche Exponate zu ihnen ins Land kommen. Auch beim Rücktransport wird exakt geprüft. Detailverliebtheit und ein Spediteur mit Erfahrung sind ratsam, wenn beim Transport von Messegütern alles glatt gehen soll.
[weiterlesen]

Careful crating and listing makes life easier

The Russians look very closely at the exhibits entering their country. Return transports are scrutinised just as meticulously. Attention to detail and an experienced forwarding agent are advisable to ensure the smooth transport of exhibition goods. … [weiterlesen]

Infrastruktur spiegelt sich in den Veranstaltungen

Für den Norden nicht wegzudenken: St. Petersburg steht auf der Messerankingliste an zweiter Position nach der Hauptstadt Moskau. Sergeij Alexeev, Chef von Lenexpo, über Aufgaben, Pläne und neue Projekte. Mit dem Fall des Eisernen V … [weiterlesen]

Furniture expos under one roof

Nürnberg Global Fairs and the Restec Exhibition Company are working together on Tekhnodrev Moscow. The international specialised exhibition for technologies, equipment and tools for the furniture and woodworking industry premieres from November … [weiterlesen]

Möbelmessen unter einem Dach

Für die Tekhnodrev Moskau arbeiten Nürnberg Global Fairs und Restec Exhibition Company zusammen. Die internationale Fachmesse für Technologien, Ausrüstung und Werkzeuge der Möbel- und Holzbearbeitungsindustrie hat ihre Premie … [weiterlesen]

Infrastructure reflected in events

What would the North be without it? St. Petersburg is second only to the capital Moscow in the exhibition rankings. Sergeij Alexeev, Chief Executive Officer of Lenexpo, talks about its mission, plans and new projects. With the fall of the Iron Cu … [weiterlesen]

Neue Partner

IFWexpo Heidelberg GmbH ist der deutsche Generalvertreter für die Internationale Ausstellung für Sicherheitstechnik mit Fachausstellung Transport Terminal Security, die kommendes Jahr in Moskau veranstaltet wird. Der Heidelberger Messeveran … [weiterlesen]

Export in die russische Hauptstadt

PVE SA, die Veranstalter der Première Vision, planen ihre Internationale Messe für Bekleidungsstoffe noch in diesem Jahr nach Moskau zu exportieren. Auf die Anregung vieler Aussteller hin, die Fuß auf dem russischen Markt fassen wol … [weiterlesen]

Glatt zur Tochter

Die Gründung einer Tochtergesellschaft ist auf lange Sicht der Schlüssel zum Markterfolg in Russland. Experten warnen aber vor beträchtlichen Risiken, fehlen auf dem Weg dorthin entscheidende Informationen. Wer die Fallstricke untersch … [weiterlesen]

New partners

IFWexpo Heidelberg GmbH is the German general agency for next year’s International Security and Safety Technologies Forum with the specialised exhibition Transport Terminal Security, which takes place in Moscow. The organisers in Heidelberg clinched … [weiterlesen]

Neuer Treffpunkt der Papierbranche

Adforum, Stockholm, und Restec Exhibition Company, St. Petersburg, veranstalten vom 10. bis 13. Oktober gemeinsam die erste IPPTF, Ausstellung und Konferenz für die Zellstoff-, Papier- und Papiertuchindustrie an der Newa im LenExpo. Begleitet wi … [weiterlesen]

New meeting for the paper industry

Adforum, Stockholm, and Restec Exhibition Company, St. Petersburg, have announced the first Pulp, Paper and Tissue Exhibition and Conference on the Russian market, to be held in St. Petersburg October 10 to 13, 2006. The International Pulp, Paper &am … [weiterlesen]

Immer der Nase nach –

Mit dem gezielten Einsatz von Düften lässt sich auf Messen und Events viel bewirken. Die Geräte zur Zerstäubung sind vielfältig und die Integration in die Architektur funktioniert gut. Börsenkurse sind nicht leicht z … [weiterlesen]

The smooth way to a subsidiary

In the long term, the establishment of an affiliate is the key to success in the Russian marketplace. But experts caution against the substantial risks posed by a lack of crucial information on the way there. Underestimating the pitfalls can often pr … [weiterlesen]

Beauty-Umzug

Die russische InterCharm, eine der größten Parfümerie- und Kosmetikausstellungen Mittel- und Osteuropas, findet seit 13 Jahren in Moskau statt. Dennoch zieht sie dieses Jahr innerhalb der Stadt um: Vom 26. bis 29. Oktober findet die M … [weiterlesen]

Beauty moves

Russian InterCharm, one of the largest perfumery and cosmetics exhibitions in Central and Eastern Europe, takes place in Moscow for the 13th year in a row, from October 26 to 29. The event is moving from the Sokolniki exhibition centre to a new venue … [weiterlesen]

Immer im Bilde

Ein guter Fotoservice für Journalisten ist ein Wettbewerbsvorteil im Ringen um die öffentliche Aufmerksamkeit. Dabei ist ein guter Internetauftritt ein nicht zu unterschätzender USP. Gute Fotos von Messeveranstaltungen haben einen … [weiterlesen]

Follow your nose

Selective use of scents at trade fairs and events can be very effective. A large variety of atomization hardware is available and is easy to integrate into trade fair architecture. Share prices are hard to retain, but years later you can still co … [weiterlesen]

In the picture

Providing a good photo service for journalists is a competitive advantage when vying for public attention. A good website is an invaluable USP. Good photos of trade fair events are an invaluable aspect of PR both for organisers and exhibitors. Di … [weiterlesen]

A change of perspective

Not an easy job for photographers: Where trade fair contractors and exhibitors used to demand photos of stands, they now want the brand staging and atmosphere captured. Mr. Brigola, as a photographer you are often called upon to work at trade fai … [weiterlesen]

Perspektivwechsel

Kein leichter Job für Fotografen: Waren früher von Messebauunternehmen und Ausstellern eher Standfotos gefragt, so geht es heute darum, bei Messeauftritten die Markeninszenierung und Atmosphäre ins Bild zu setzen. Herr Brigola, Sie … [weiterlesen]

Beilagen unter Beschuss

Messespecials in Tageszeitungen sind uneffizient, sagen die Werbeprofis. Aber sie entdecken auch usnahmen. Die Kommunikationschefs der deutschen Messen stellen den meisten Beilagen in Tageszeitungen kein gutes Zeugnis aus. Vor allem die ungen&uum … [weiterlesen]

A critical look at inserts

Trade fair specials in daily newspapers are inefficient, say advertising professionals. But they have discerned some exceptions. The communications bosses of German trade fairs are not complimentary about most inserts in daily newspapers. Lack of … [weiterlesen]

Carbon Expo schult Journalisten selbst

Briefing zur Marktsituation und Einstieg in die Materie, das boten die Veranstalter der Carbon Expo Journalisten, die von der Kölner Messe berichten wollten. Hintergrundwissen und Verständnis für komplexe Themen – ohne diese Voraus … [weiterlesen]

Nur nicht überfüttern

Pressekonferenzen sind ein beliebtes Marketinginstrument. Journalisten als Multiplikatoren werden schnell und zeitgleich erreicht. Nur: Anlass und Zeitpunkt müssen stimmen, sonst wird die PR-Aktion ein Flop. Wie der Kopierer funktioniert wei … [weiterlesen]

Carbon Expo trains journalists itself

The organisers of Carbon Expo offer a briefing on the market situation and an introduction to the subject matter for journalists planning to report from the Cologne trade fair. Background knowledge and an understanding of complex topics are impor … [weiterlesen]

Use sparingly and to effect

Press conferences are an ever popular marketing instrument. They quickly reach many journalists, who then act as multipliers. However, the time and place must be right, otherwise the PR measure will be a flop. I really don’t know how this photoco … [weiterlesen]

Das virtuelle Kaufhaus wird lebendig –

Zur Verbrauchermesse Creativa wurde der Shoppingsender für seine Kunden ein "Sender zum Anfassen". Fiona Lorenz, Unternehmenskommunikation HSE24, über die Erfahrungen. Wo ist HSE24 auf Messen, Kongressen und Medienveranstaltun … [weiterlesen]

Kampf gegen Windmühlen –

Produktpiraterie auf Messen ist ein bekanntes Problem. Dass jedoch nicht nur ausgestellte Waren, sondern zum Leidwesen der Originalhersteller auch die Systemstände oft aus Fälschungen bestehen, wissen wenige. Dagegen könnten die Verans … [weiterlesen]

Shopping channel steps out of the TV

HSE24 has always favoured specialist events for its appearances. At the Creativa consumer exhibition the shopping channel gave visitors "hands-on experience" of the TV station. Which trade fairs, conventions and media events does HSE24 … [weiterlesen]

Tilting at windmills

Product piracy at trade fairs is a familiar problem. But very few people are aware that modular exhibition stands, and not only the goods displayed on them, frequently consist of forgeries – much to the original manufacturers chagrin. Exhibition orga … [weiterlesen]

Integration von Kunst

Kunst im öffentlichen Raum ist mittlerweile zu einem prägenden Element des Stadtbildes geworden. Anders sieht es im Bereich der temporären Architektur auf Messen und Ausstellungen aus, obwohl dort optimale Voraussetzungen gegeben sind. … [weiterlesen]

Integrating art

Art in public spaces is now a distinctive feature of townscapes. The same cannot be said of temporary architecture at trade fairs and exhibitions even though the conditions are perfect. Art is the ability to go through the world with all senses a … [weiterlesen]

Design city

Frankfurt’s Festhalle offered selected design majors a temporary home and a platform. As a city within a city, the first Design Annual explored new presentation methods. Messe Frankfurt had to come down a peg or two with their new project The Des … [weiterlesen]

Stadt des Designs

Die Frankfurter Festhalle bot ausgewählten Designgrößen eine temporäre Heimat und Plattform. Als Stadt in der Stadt schlug die erste Design Annual neue Präsentationswege ein. Die Kirche im Dorf lassen musste die Messe Fr … [weiterlesen]

Strength in numbers

South Tyrol is sharpening its image. After launching a new brand design the region is now taking on tradeshows with a uniform brand image. Breath-taking landscapes and glorious food: We are all familiar with the attractions of South Tyrol. But wh … [weiterlesen]

Überzeugend auf ganzer Fläche

Platten und Oberflächen bestimmen das Ambiente am Messestand. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind mit dem reichen Angebot an Neuheiten in diesem Bereich vielfältig wie nie. Die Wirkung von Räumen wird maßgeblich d … [weiterlesen]

Impressive across the board

Panels and surfaces give a trade fair stand its feeling. A wealth of new products makes the choice for individual designs wider than ever. Impressions are largely determined by the look and feel of the materials and surfaces used. The exhibition … [weiterlesen]

Responsible for operations

A new professional private venue management company and joint venture (JV) in Zhengzhou, PR China is now registered and approved for business under the name of Hong Kong – Shanghai Venue Management (Zhengzhou) Limited (VMZL). The JV is a partnership … [weiterlesen]

Verantwortlich fürs Operative

Im chinesischen Zhengzhou wurde ein neuer privater Geländebetreiber – gleichzeitig ein Joint Venture – zugelassen: Das Hong Kong – Shanghai Venue Management (Zhengzhou) Limited (VMZL) ist seit dem 21. Mai in seinem Amt bestätigt.Für … [weiterlesen]

Gemeinsam stark

Südtirol zeigt ein neues, charakterstarkes Gesicht. Nach der Einführung des neuen Markenbildes präsentiert sich die Region jetzt auch auf Messen mit einem einheitlichen Erscheinungsbild. Traumhafte Landschaft und kulinarische Gen&u … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 4 / 2006 from June 15, 2006

The German exhibition industry has returned to a growth path. The recovery encompasses almost the entire programme spectrum. For the second time in succession market watchers have registered rising exhibitor numbers, and for the first time attendance … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 4 / 2006 vom 15.06.2006

Die deutsche Messewirtschaft ist auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.Die Erholung erstreckt sich fast auf die gesamte Breite des Programms.Das zweite Mal in Folge registriert sie steigende Ausstellerzahlenund erstmals steigen auch wieder die Bes … [weiterlesen]

Association policy makes climate frosty

As from 2008 IKK – International Trade Fair Refrigeration, Air Conditioning, Ventilation – is switching from Nuremberg to Stuttgart. The event will be endorsed by the German refrigeration and air conditioning association VDKF at its new Stuttgart ven … [weiterlesen]

Verbandspolitik macht Klima frostig

Die IKK – Internationale Fachmesse Kälte, Klima, Lüftung – wechselt ab 2008 von Nürnberg nach Stuttgart. Ideeller Träger der Veranstaltung am neuen Standort Stuttgart ist der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF e … [weiterlesen]

Personaline m+a report Nr. 5 / 2006 vom 14.08.2006

Stephan Schäfer-Mehdi leitet seit Beginn des Monats den Bereich Kreation auf Geschäftsführungsebene bei der Vok Dams Gruppe in Wuppertal. At the beginning of the month Stephan Schäfer-Mehdi was made head of the Creation division o … [weiterlesen]

Tradition plus Innovation

Menschen wollen immer etwas probieren, etwas anfassen. Allerdings sind die Verbraucher anspruchsvoller geworden. Mit der Produktpräsentation allein ist es nicht mehr getan. Neue Ideen für Regionalmessen sind gefragt. Regionale Veranstal … [weiterlesen]

Tradition plus innovation

Buyers always like to try and feel. But today’s consumers want more. A product presentation is no longer enough. New ideas are needed for regional trade fairs. Regional events are rich in tradition and firmly rooted in a particular region. Nevert … [weiterlesen]

„The direct customer approach is the best“

Trade fairs play an important part as a direct sales tool in B2C communication. Well-known direct marketing companies are coming to realise that they can reach a large number of customers more directly than otherwise at regional fairs. Indeed, fo … [weiterlesen]

„Der direkte Weg zum Kunden ist der beste“

In der B2C-Kommunikation spielen Messen als Verkaufsinstrument für den Direktvertrieb eine gewichtige Rolle. Namhafte Direktvertriebsfirmen erkennen zunehmend, dass sie bei Regionalmessen eine große Kundenzahl direkter erreichen als so … [weiterlesen]

Auf allen Kanälen

Eine Online-Marke offline erlebbar machen: Internet-Gigant eBay findet den Weg in die Messehallen. Die Grenzen zwischen Online- und Offlinewelt werden immer durchlässiger. Während die deutschen Messeveranstalter fieberhaft daran arbeite … [weiterlesen]

Der Schweizer Macher

Die Messe Schweiz will nicht nur Raum bieten, sondern Plattform sein für marketing live. CEO René Kamm treibt diese Entwicklung voran. Der Mann hat Überblick. René Kamm arbeitet im höchsten Bürohaus der Schweiz. … [weiterlesen]

On all channels

Presenting an on-line brand off line: Internet giant eBay enters trade fair pavilions. The boundary between the on-line and off-line worlds is becoming increasingly blurred. While German trade fair organisers are working more and more feverously … [weiterlesen]

The Swiss doer

Not content with merely selling marketing space, Swiss Exhibition also wants to be a platform for marketing live. CEO René Kamm is the driving force behind this development. The man has a vision. René Kamm works in the highest offic … [weiterlesen]

Summary judgements to keep the exhibition peace

The Baselworld Panel is a unique institution instrumental in keeping the watch and jewellery industry free of imitations or, indeed, counterfeits. Quietly, unobtrusively and effectively the Baselworld Panel has gone about its business for more th … [weiterlesen]

Preconceptions can be a good thing

Couched in the diplomatic vocabulary of the Swiss, Switzerland is special. This is very much to the advantage of the domestic events market. Preconceptions tenaciously held about Switzerland make a major contribution to the USP of the Helvetian e … [weiterlesen]

Vorurteile können auch Vorteile sein

Mit dem diplomatischen Wortschatz der Eidgenossen ausgedrückt: Die Schweiz ist speziell. Der heimische Eventmarkt profitiert davon kräftig. Vorurteile, die sich über die Schweiz hartnäckig halten, tragen einen wesentlichen Tei … [weiterlesen]

Complementary competences

One side represents the economy, the other stands for marketing: The Association of Swiss Fairs (ASF), an alliance of Swiss exhibition organisers, and expo+event swiss association, a gathering of event marketers and exhibition construction companies, … [weiterlesen]

Destination management

The city of Geneva, the exhibition company and hoteliers go for cooperation, also on an international scale. Some 1.5 million visitors a year make their way to the exhibition centre in Geneva. Roughly half of them come in the spring, when the mot … [weiterlesen]

Komplementäre Kompetenzen

Die Schweizer Organisationen expo+event swiss association und die Vereinigung Messen Schweiz denken über eine Fusion nach. Eine Projektgruppe sondiert zurzeit die Chancen. Die einen vertreten die Volkswirtschaft, die anderen stehen für … [weiterlesen]

Destinationsmanagement

Die Stadt Genf, die Messegesellschaft und die Hoteliers setzen auf Zusammenarbeit auch auf internationaler Ebene. Rund 1,5 Millionen Besucher pilgern jährlich auf das Messegelände in Genf. Rund die Hälfte von ihnen kommt im Fr&uuml … [weiterlesen]

There can only be one

The Swiss market is too small for more than one food fair. The race between Bern and Basel for the customer’s stomach is still open. Cheese here, bread there, meat elsewhere. The Swiss food fairs product range is as full of holes as the proverbia … [weiterlesen]

Es kann nur eine geben

Der Schweizer Markt ist zu klein für mehrere Lebensmittelmessen. Noch ist das Rennen zwischen Bern und Basel um den Bauch der Kunden nicht entschieden. Käse hier, Brot dort, Fleisch da – das Angebot der Schweizer Lebensmittelmessen ist … [weiterlesen]

Konsumgütermessen stark im Kommen

Ein gewohnt hoher Servicelevel, umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur, starker Zusammenhalt und der direkte Link ins Baltikum lassen Skandinaviens Messelandschaft florieren. Wirtschaftlich entwickelten sich die nordischen Länder in … [weiterlesen]

Breezing in from the Baltic Sea

Tom Beyer, CEO of StockholmsMässan and the UFI’s current president, on the opportunities and weaknesses of the exhibition landscape in the north of Europe, its special features and perspectives. What is being done in Scandinavia to market lo … [weiterlesen]

Zustrom vom Baltischen Meer

Tom Beyer, Chef der StockholmsMässan und amtierender UFI-Präsident über Chancen und Schwächen der Messelandschaft im Norden Europas, ihre Besonderheiten und Perspektiven. Was wird in Skandinavien getan, um lokale Messen global … [weiterlesen]

Keine geschlossene Gesellschaft

Schweizer Messebauunternehmen suchen Wachstum im Ausland. Dabei können sie noch auf das gute Image von "Swiss-made quality" setzen. Gleichzeitig wächst die Konkurrenz auf dem ohnehin schwierigen Heimatmarkt Alt eingesessen und … [weiterlesen]

Kundennähe demonstrieren

Ausgezeichnete Englischkenntnisse, hervorragende Dokumentationen: Wer in Skandinavien ausstellen will, muss gut vorbereitet sein, raten die Profis von Zwick Roell. Wie viele Messen beschickt die Firma Zwick Roell weltweit?Véronique Braun … [weiterlesen]

Consumer goods fairs making powerful headway

A customarily high level of service, substantial investment in the infrastructure, a strong sense of community and the direct link to the Baltic are causing Scandinavia’s exhibition landscape to flourish. Economically, the Nordic countries have d … [weiterlesen]

Keeping close to customers

Proficiency in English, excellent documentation. Companies looking to exhibit in Scandinavia need to be well prepared, say the professionals from Zwick Roell. At how many fairs worldwide does Zwick Roell exhibit?Véronique Braun: The Zwic … [weiterlesen]

From near and far

Big effort but big effect: Professional audiovisual technology permits a wide variety of shows for a select or mass audience ranging from individual surprise effects to colossal media events. As the World Cup host, Germany exhibited great profess … [weiterlesen]

The science of deliciousness

Molecular gastronomy is the combination of kitchen science and chemistry and creative flavours, and as such it has been on everyone’s lips for some time. "Science food" is the rage at an increasing number of events. Molecular gastronomy … [weiterlesen]

Schaumgeborene Genüsse

Molekulare Gastronomie ist die alchimistische Verquickung von Wissenschaft und kreativen Gaumenfreuden und als solche seit einiger Zeit in aller Munde. Bei immer mehr Events ist "Science Food" angesagt. Die einen loben sie als neue M&ou … [weiterlesen]

Von nah und fern

Großer Aufwand, aber auch große Wirkung: Professionelle AV-Technik ermöglicht von überraschenden Einzeleffekten bis zu gigantischen Medienevents eine riesige Bandbreite an Inszenierungen für ein ausgesuchtes oder auch Masse … [weiterlesen]

Identity through system

Everyone wants exhibition stands that are mobile, flexible and modular, all of which can be achieved with trade fair building systems. They are also expected to project an identity. And that is where the challenge lies. Trade fair stands are like … [weiterlesen]

Identität mit System

Mobil, flexibel und modular sollen Messestände heute meist sein, was mithilfe von Messebausystemen machbar ist. Dass sie identitätsstiftend sind, wird aber ebenfalls erwartet. Hierin liegt eine große Herausforderung. Messestä … [weiterlesen]

1:0 for BenQ-Siemens

Inspired by the intensive commitment to football by the mobile phone manufacturer during the World Cup, a daring piece of architecture has emerged in co-operation with WengerWittmann: the crazy soccer field. The still young brand BenQ-Siemens pre … [weiterlesen]

1:0 für BenQ-Siemens

Inspiriert durch das intensive Fußball-Engagement des Handykonzerns zur WM entstand in Zusammenarbeit mit WengerWittmann ein großer architektonischer Wurf: the crazy soccer field. Die noch junge Marke BenQ-Siemens präsentierte s … [weiterlesen]

An arena of its own

Siemens positioned as a strong and committed partner at this year’s Hanover Fair and offered visitors guided tours with the best view of the clearly structured, three-storey stand. Like a wedge, a 500-m2 interactive media façade with over … [weiterlesen]

Auftritt mit eigener Arena

Als starker und engagierter Partner positionierte sich Siemens auf der diesjährigen Hannover Messe und bot den Besuchern Guided Tours für den besten Überblick über den dreigeschossigen, klar gegliederten Stand. Als Keil schnit … [weiterlesen]

Fresh perspectives

The over 400-m2 stand of Merten at Light + Building in Frankfurt captivated many visitors with its eye-catching mirror design. Making an experience of solutions for intelligent buildings was the goal of this trade fair appearance. The technically … [weiterlesen]

Neue Perspektiven

Der über 400 m2 große Stand der Firma Merten auf der Light + Building in Frankfurt zog vor allem wegen seiner auffälligen Spiegelkonstruktion viele Besucher in seinen Bann. Lösungen für intelligente Gebäude erlebbar … [weiterlesen]

Positioning as a trendsetter

An open concept permitted visitors to Internorga 2006 to make immediate contact with the Beck’s brand. Clear navigation characterised the stand designed by the Design Company: The entrance area served as the "public area" and offered in … [weiterlesen]

Positionierung als Trendsetter

Ein offenes Konzept ermöglichte den Besuchern der Internorga 2006, sofort mit der Marke Beck’s in Kontakt zu kommen. Eine klare Navigation zeichnete den von der Design Company konzipierten Stand aus: Der Antrittsbereich diente als "&oum … [weiterlesen]

Closed but transparent

Large-format, backlit digital prints lent the Shure stand communication-enhancing transparency despite its closed construction. Shure, in the business of microphones and audio technology, put in a screened-off yet inviting appearance at Prolight … [weiterlesen]

Geschlossene Transparenz

Großflächige hinterleuchtete Digitaldrucke verliehen dem Shure-Stand trotz seiner geschlossenen Bauweise eine kommunikationsfördernde Transparenz. Shure, ein Unternehmen für Mikrofone und Audiotechnik, zeigte sich auf der Pro … [weiterlesen]

Showing foresight –

Dynamics and originality:Totems won an iF communication design award 2006 for the concept of the Bertrandt trade stand at IAA 2005 in Frankfurt. Bertrandt AG is an engineering partner for car manufacturers. Its products are top secret. The purp … [weiterlesen]

Weitblick bewiesen

Dynamik und Frische: Einen iF communication design award 2006 gewann Totems für das Konzept des Bertrandt-Messestandes auf der IAA 2005 in Frankfurt. Die Bertrandt AG ist Engineering-Partner für Fahrzeughersteller. Ihre Produkte sind st … [weiterlesen]

Rasche Urteile für den Messefrieden

Die Einrichtung ist einmalig: das Panel der Baselworld. Es trägt wesentlich dazu bei, dass die Uhren- und Schmuckmesse von Nachahmungen oder gar Fälschungen befreit ist. Es arbeitet seit über 20 Jahren, leise, geräuschlos und … [weiterlesen]

Not a closed society

Swiss exhibition construction companies are seeking growth abroad, with the good Swiss-made quality image as a still-powerful asset. At the same time, though, competition is intensifying on an already difficult domestic market. Long established a … [weiterlesen]

To and fro between the micro and macro levels

The idea of small trade fair stands is to show the whole picture through detail. If you have little space at your disposal, you have to focus on the essence of the matter. Understood as an opportunity, this constraint can produce a worthwhile end res … [weiterlesen]

Pendeln zwischen Mikro und Makro

Das Ganze im Detail sichtbar machen ist die Aufgabe von kleinen Messeständen. Wer wenig Platz zur Verfügung hat, ist gezwungen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dieser Umstand birgt durchaus Chancen für das Endergebnis. N … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 5 / 2006 vom 14.08.2006

Der direkte Weg zum Kunden ist der beste. Und: Geschäfte werden von Menschen gemacht. Das klingt banal, ist es aber nicht. Denn anders ist kaum zu erklären, warum auch reine Online-Anbieter den Weg in Messehallen suchen, um Gesicht zu zeige … [weiterlesen]

Gemeinsame Sache

Die Deutsche Messe AG, Hannover, und die Messe Mailand haben sich zu einer strategischen Allianz zusammengeschlossen. Es ist europaweit die erste Kooperation von zwei führenden Messegesellschaften. Gemeinsam wollen Hannover und Mailand ausgew&au … [weiterlesen]

Joining forces

Deutsche Messe AG, Hanover, and Fiera Milano have formed a strategic alliance. It marks the first alliance in Europe between two leading trade fair organisations. Together, Hanover and Milan hope to expand their business in selected foreign markets: … [weiterlesen]

Pendeln zwischen Mikro und Makro

Das Ganze im Detail sichtbar machen ist die Aufgabe von kleinen Messeständen. Wer wenig Platz zur Verfügung hat, ist gezwungen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dieser Umstand birgt durchaus Chancen für das Endergebnis. N … [weiterlesen]

Sichtbare Kompetenz

Weithin sichtbare weiße Lamellen rahmten den stimmig konzipierten primion-Stand ein und machten auf den neuen Auftritt neugierig. Die führende Stellung von primion Technology als international tätiger Anbieter von soft- und hardwa … [weiterlesen]

Competence for all to see

Louvres visible from far and wide framed the harmoniously designed primion stand and aroused curiosity about the company’s new appearance. The intention behind increasing the stand size at CeBIT by 100 m2 over last year was to demonstrate the lea … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 5 / 2006 from August 14th, 2006

The direct customer approach is the best. And: business is transacted by people. Banal as this might sound, it isn’t. It is practically the only explanation as to why even strictly online providers would make their way into exhibition halls to show t … [weiterlesen]

Brand core as a trade fair stand

In the shape of a giant helix, Axelmeiselicht allowed visitors to walk through and explore its own corporate DNA. As visitors to Light + Building 2006 walked through the 4-m tall and 12-m long helix – symbolising the corporate core values – they … [weiterlesen]

Markenkern als Messestand

In Form einer riesigen Helix bot Axelmeiselicht den Besuchern seine eigene Unternehmens-DNA zum Begehen und Erkunden an. Gingen die Besucher der Light + Building 2006 durch die 4 m hohe und 12 m lange Helix – als Sinnbild der Unternehmenskernwert … [weiterlesen]

Strength in numbers

German exhibition bosses have a common vision: A single platform in the Internet for all trade fairs, companies and products. All very well: But who is going to provide that platform? German trade fair organisers are closing ranks – at least in t … [weiterlesen]

Gemeinsam stark

Eine einende Vision hat die deutschen Messemanager erfasst: eine gemeinsame Plattform im Internet für alle Messen, alle Unternehmen und alle Produkte. Nur eine Frage ist noch offen: Wer stellt die Plattform? Die deutschen Messegesellschaften … [weiterlesen]

Hidden costs

Companies do not always feel adequately informed about what their exhibition appearance will ultimately cost. Exhibitors expectations and exhibition organisers performance do not always tally when it comes to service delivery and service readines … [weiterlesen]

Versteckte Kosten ärgern Aussteller

Nicht immer fühlen sich Unternehmen ausreichend über die Gesamtaufwendungen ihres Messeauftrittes informiert. Serviceleistungen und Servicebereitschaft – im Tagesgeschäft harmonieren Erwartungen der Aussteller und Handeln der Messe … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 06 / 2006 vom 22.09.2006

Dietmar Schmitz (53) ist neuer Leiter des für Messepolitik und EXPO-Beteiligungen zuständigen Referates im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Er ist Nachfolger von Ministerialrat Rüdiger Kreienkamp-Rabe. Diet … [weiterlesen]

Licences later

The change of date at such short notice also came as a surprise to Deutsche Messe AG.The trade fairs Metal Working China, Factory Automation Asia, Interkama Asia und Energy Asia are now taking place from November 1 to 5 at the Shanghai New Internat … [weiterlesen]

Buying spree

Last year it was Winkler Veranstaltungstechnik, now it is the turn of Expomobilia AG. MCH Swiss Exhibition Ltd. plans to acquire, effective January 1, 2007, a 40 % stake in the exhibition stand construction firm based in Effretikon. "With this s … [weiterlesen]

Concentration

The Swiss are presently digesting a series of takeovers and mergers. For one, Rufener events Ltd., Zurich, recently announced a partnership with the group Worldspan. Worldspan has made a name for itself chiefly in the organisation of congresses and f … [weiterlesen]

Tendency downwards

Criticism is raining down at present on Frankfurt’s autumn consumer goods show. Tendence’s repositioning in 2003 as "Tendence Lifestyle" has not succeeded in staunching the haemorrhage of exhibitors and attendance. In comparison to 2005 thi … [weiterlesen]

Lizenzen erst zum späteren Termin

Die kurzfristige Terminänderung kam auch für die Deutsche Messe AG überraschend: Die vier Fachmessen Metal Working China, Factory Automation Asia, Interkama Asia und Energy Asia finden jetzt vom 1. bis 5. November auf dem Shanghai New … [weiterlesen]

MCH kauft zu

Im letzten Jahr Winkler Veranstaltungstechnik, jetzt soll die Expomobilia AG hinzukommen: Die MCH Messe Schweiz (Holding) AG will sich an der Standbaufirma mit Sitz in Effretikon zum 1. Januar 2007 mit 40 % beteiligen. Bis spätestens per 1. Janu … [weiterlesen]

Konzentration in der Schweiz

Eine Reihe von Übernahmen und Zusammenschlüssen beschäftigen derzeit die Schweizer. So hat Rufener Events, Zürich, kürzlich eine Partnerschaft mit Group Worldspan bekannt gegeben. Durch die Beteiligung wollen die Züriche … [weiterlesen]

Tendenz zeigt nach unten

Sehr in der Kritik steht zurzeit die Frankfurter Konsumgütermesse im Herbst. Die Neupositionierung der Tendence als Tendence Lifestyle im Jahr 2003 hat den Schrumpfungsprozess an Aussteller- und Besucherzahlen nicht aufhalten können. Im Ver … [weiterlesen]

Opulent and purist

Illuminated objects and unostentatious design, as well as elaborate decorative elements and baroque forms, have a place at events. The trend is: anything goes. Is the end of purism nigh? Decoration companies specializing in events business have i … [weiterlesen]

„Geschick der Argentinier im Handel berücksichtigen“

Die Stimmung ist ein Indikator für den zu erwartenden Geschäftsverlauf. Und die ist gut. BERU setzt auf Image und Marke – und das Qualitätssiegel "Made in Germany". Karl-Heinz Gerescher und Thorsten Irion über das Engage … [weiterlesen]

Üppig und puristisch

Beleuchtete Objekte und schlichtes Design, aber auch aufwendige Dekorationselemente und barocke Formen haben bei Events ihren Platz. Trend ist, dass alles geht. Kommt das Ende des Purismus? Dekofirmen, die sich auf das Eventgeschäft speziali … [weiterlesen]

„Never underestimate the Argentinians negotiating skills“ –

The mood is an indicator of business to come. And the mood is good. BERU is plugging its image and brand – and the "Made in Germany" seal of quality. Karl-Heinz Gerescher and Thorsten Irion on the company’s commitment to South America. … [weiterlesen]

Übertragsrecht kennt keine Kompromisse

Mit der Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Messen, Ausstellungen, Tagungen und Kongressen übernimmt der Veranstalter eine zentrale Rolle für die Zufriedenheit und für die Sicherheit seiner Kunden. Das Versammlungs … [weiterlesen]

Good ideas catch on

Given the labyrinthine seminar and meetings organisation market and the overwhelming range of venues on offer, only those organisers that can come up with financially viable and creative concepts stand a chance of survival. Hotels, special event … [weiterlesen]

„Meetings are a buyer’s market“ –

Edgar Hirt, head of the International Congress Center München (ICM) and vice president of the International Association of Congress Centres (AIPC), on altered customer requirements, excess capacities and exotic destinations. Have the demands … [weiterlesen]

„Kongresse sind ein Käufermarkt“

Edgar Hirt, Leiter des Internationalen Congress Center München (ICM) und Vizepräsident der International Association of Congress Centres (AIPC) über veränderte Kundenanforderungen, Überkapazitäten und exotische Destinati … [weiterlesen]

Global growth and endless space

The meetings industry worldwide will turn in double-digit growth again this year, so the market researchers of Meeting Professionals International (MPI) and American Express forecast in their Future Watch 2006 study. More than 125,000 delegates l … [weiterlesen]

Weltweites Wachstum und endloser Raum

Die Kongressbranche wird auch dieses Jahr wieder zweistellig wachsen, prognostizieren die Marktforscher von Meeting Professionals International (MPI) und American Express in ihrer Studie Future Watch 2006. Rund 125 000 Teilnehmer besuchten letzte … [weiterlesen]

Nostalgic but forward-looking

The trade fair venue with the longest tradition in Austria is in the province of Styria: Messe Graz is 100 years old – and making a decisive step forwards. Messe Graz is celebrating its centenary publicly: The autumn fair is beckoning. After all, … [weiterlesen]

Nostalgiewelle sorgt für Aufbruchstimmung

Der traditionsreichste Messestandort in Österreich ist in der Steiermark: Die Grazer Messe wird 100 Jahre alt – und macht im Jubiläumsjahr einen entscheidenden Schritt nach vorn. Das 100jährige Jubiläum feiert die Messe Graz m … [weiterlesen]

Passionate hosts

Austria is an excellent destination not only for dining, but also for meetings. Historical edifices and futuristic buildings make equally superb special event locations. As far back as 1814/15 during the Congress of Vienna, Metternich and Co. par … [weiterlesen]

Gastgeber aus Leidenschaft

In Österreich lässt sich nicht nur hervorragend essen, sondern auch tagen. Historische Gebäude und futuristische Bauten bieten sich gleichermaßen als ideale Locations an. Schon Metternich und seine Kollegen wussten beim Wiene … [weiterlesen]

Flexible and easy going

Scandinavian flair and more besides hits the spot with meeting organisers. Conference business is gaining in importance in the north of Europe, currently posting buoyant rowth. Scandinavians are increasingly muscling into international congress t … [weiterlesen]

Flexibel und easy going

Skandinavisches Flair und mehr punktet bei Kongressveranstaltern: Das Tagungsgeschäft gewinnt im Norden Europas an Bedeutung und legt derzeit gut zu. Skandinavier werden immer stärker im internationalen Kongressgeschäft. Stockholm … [weiterlesen]

Legislation on assignment is uncompromising –

With the organisation, preparation and implementation of trade fairs, exhibitions, meetings and congresses organisers assume a pivotal role for their customers satisfaction and safety. The law governing public assembly venues in the shape of the … [weiterlesen]

Konsequentes Shop-Branding gewinnt

Marken präsentieren sich immer öfter in eigenen Stores. Konzeption und Planung neuer Markenwelten brechen dabei die Grenzen zwischen temporärer und permanenter Architektur auf. Ob Flagship-Store, Ambassador-Shop, Collection-Store, … [weiterlesen]

Psychological games

A well designed trade fair appearance nowadays tells a story – something museums have been doing for years. There is common ground in the method of presentation but there are also differences. But in any case, there are mutual benefits. Museums a … [weiterlesen]

Das Spiel mit der Psyche

Ein gut gemachter Messeauftritt erzählt heutzutage eine Geschichte – das tun Museen schon lange. Bei der Art der Präsentation gibt es Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. In jedem Fall können beide voneinander profitieren. Muse … [weiterlesen]

Access opens the way to Austria’s meetings world

The congress and incentive industry summit takes place in October at the Hofburg Congress Centre Vienna. The emphasis at "access 2006" and the access academy is on the transfer of knowledge and brand management. For three years the majo … [weiterlesen]

Access bietet Zugang zu Österreichs Tagungswelt

Der Gipfel der Kongress- und Incentivebranche findet im Oktober im Hofburg Kongresszentrum Wien statt. Wissenstransfer und Markenmanagement stehen im Mittelpunkt der access 2006 und der access academy. Seit drei Jahren versammeln sich auf der acc … [weiterlesen]

Schweizer Qualitäts-Award

Gute Leistungen im Messebau und im Eventmarketing werden im Nachbarland mit einem Xaver geadelt. In diesem Jahr wurde er sehr ausgesucht vergeben. Von 18 möglichen Preisen wurde nur die Hälfte überreicht. Xaver ist nicht einfach zu … [weiterlesen]

Consistent shop branding is a winner

Brands are increasingly being presented in special brand shops. The design and planning of new brand worlds is blurring the boundaries between temporary and permanent architecture. Flagship store, ambassador shop, collection store, global store o … [weiterlesen]

Through the turnstiles on your mobile phone

Mobile ticketing is the next step in a mobile world. The market has already responded and offers mobile ticketing – a service which is slowly but surely conquering the world of trade fairs, too. On August 1, 82.8 million mobile phone cards were r … [weiterlesen]

Von Kopf bis Fuß auf Böden eingestellt –

Von Grund auf überzeugend: Bodenbeläge werden nicht nur immer funktionaler, sondern können auch raumbildend und CI-transportierend eingesetzt werden. Mit fast 50 000 Fachbesuchern kamen dieses Jahr mehr als je zuvor nach Hannover z … [weiterlesen]

Swiss quality award

Good achievements in exhibition contracting and event marketing are rewarded with a Xaver in our neighbouring country. This year it was very selectively bestowed. Out of 18 possible prizes, only half were actually awarded. A Xaver is not easy to … [weiterlesen]

Attractive armour

Hall floors take a beating. But there is no reason why modern flooring should not be both safe and aesthetic. Trade fairs, rock concerts, bull riding, go-cart racing, ice-skating – trade fair and event arenas are subject to considerable wear and … [weiterlesen]

Attraktive Rüstung

Hallenböden müssen viel aushalten. Moderne Bodenbeläge bringen Sicherheit und überraschen durch ihre Ästhetik. Fachmesse, Rockkonzert, Bull-Riding, Go-Kart-Wettbewerb, Eisrevue – Messe- und Veranstaltungsarenen sind &uuml … [weiterlesen]

Mit dem Handy durchs Drehkreuz

Alles und jeder ist heute mobil. Warum nicht auch Tickets? Auf dem Markt gibt es bereits Angebote für Mobile Ticketing – ein Service, der langsam auch auf Messen Einzug hält. Mehr Mobilfunkkarten als Einwohner gab es in Deutschland laut … [weiterlesen]

Wachstumsraten machen Argentinien wieder interessant

Die Messe Frankfurt hat die Wirtschaftskrise in Argentinien ausgesessen und gut genutzt. Das rechnen ihr die Südamerikaner hoch an. Das Ergebnis: Die Gesellschaft zählt dort zu den führenden Veranstaltern. Schneller als erwartet ha … [weiterlesen]

Gute Ideen setzen sich durch

Im unüberschaubaren Markt der Seminar- und Tagungsveranstalter und dem überwältigenden Angebot an Locations bestehen nur Veranstalter mit finanziell tragfähigen und kreativen Konzepten. Hotels, Eventlocations, Stadt- und Kongr … [weiterlesen]

The lifeline of the exhibition stand

A beautifully designed trade fair stand is no guarantee of a successful trade show appearance. Never underestimate your need for utility equipment hidden away in the stand’s kitchen, Dietmar Strauch, authorised signatory of Valentin, warns. Mr. S … [weiterlesen]

Unsichtbares Herzstück des Messestands

Wenn ein Messestand top aussieht und die Exponate ins richtige Licht gerückt sind, heißt das noch lange nicht, dass alles gut funktioniert. Hierzu tragen die "dienstbaren Geister" in der Messekombüse einen entscheidenden Bei … [weiterlesen]

Growth rates boost interest in Argentina –

Messe Frankfurt has sat out the economic crisis in Argentina and made good use of it. The South Americans appreciate that. The result: The company is one of the leading organisers there. Argentina has recovered from the serious economic crisis mo … [weiterlesen]

Streit um die Kölner Messehallen spitzt sich zu

Die EU leitet ein Verfahren gegen die Bundesrepublik wegen Verletzung des Vergaberechtes ein. Die Frage der Ausschreibung ist nicht die einzige Ungereimtheit rund um den Neubau der vier Messehallen im Stadtteil Deutz. Der Neubau der Kölner M … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 7 / 2006 vom 27.10.2006

Kooperationen scheinen zunehmend ,,in” zu sein in der europäischen Messelandschaft. Allianzen werden nicht nur zwischen deutschen Partnern geschmiedet. Sie suchen sich ihre strategischen Verbündeten verstärkt europaweit, um mit i … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 7 / 06 from Oct 27, 2006

Co-operations seem to be in vogue on the European trade fair scene. Alliances are not only formed between German partners. German companies are increasingly seeking strategic allies throughout Europe to do business together in third countries. Hanove … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 7 / 2006 vom 27.10.2006

Olaf Schmidt (40) hat als neuer Bereichsleiter jetzt die Verantwortung für die Textilmessen bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Der Bereich gehört zu den drei Kernkompetenzfeldern der Messe Frankfurt und umfasst über 25 Fachmessen … [weiterlesen]

Die Datenlage bessert sich

Aussteller nutzen gerne Auswertungen für den Vergleich mit dem eigenen Messegeschäft. Dies birgt für Veranstalter noch Servicepotenzial. Es tut sich was in Sachen FKM. Der Bekanntheitsgrad steigt und mehr Aussteller als noch in der … [weiterlesen]

Data use picks up

Exhibitors like to use evaluations to compare their own performance. Organisers could still improve services. FKM is in the ascendant. Awareness of the organisation is growing and more exhibitors than recorded by last year’s survey now base their … [weiterlesen]

Lizenzen in China: Peking hat das letzte Wort

Der Deutschen Messe AG aus Hannover wurden erstmals Lizenzen verweigert. Sie konnte einen Teil ihres Programms in Shanghai nicht so durchführen wie ursprünglich geplant. Ein Traum für Veranstalter: Das Gelände vollständig … [weiterlesen]

Licences in China: The final decision rests with Beijing

For the first time licences have been refused to Deutsche Messe AG, Hanover. It was unable to carry out part of its programme in Shanghai as planned. An organiser’s dream: The venue is fully booked and tents have to be pitched to meet the demand … [weiterlesen]

Besucher wissen mehr

Der Transfer von Know-how wird immer wichtiger. Für diejenigen, die wissen möchten und diejenigen, die wissen. Und natürlich für die Messen. Spiegel-Leser wissen mehr", war mal ein Slogan von Deutschlands Intellektuellen- … [weiterlesen]

The knowledge business

Know-how transfer is becoming more important, both for those who would like to know and those who know. And, of course, for the trade fairs. Spiegel readers know more", was once a slogan of Germany’s premier quality news magazine. The Frankf … [weiterlesen]

Klare Zeichen setzen

Mitte November wird Jochen Witt, Chef der Koelnmesse, in Peking zum neuen Präsidenten des Weltmesseverbandes gewählt. Er ist der erste Deutsche an der Spitze der Global Association of the Exhibition Industry UFI seit 2001. Als Sie vor a … [weiterlesen]

A clear message

Mid November will see Koelnmesse boss Jochen Witt’s election to the post of President of the Global Association of the Exhibition Industry in Beijing, making Witt the first German to head the Global Association of the Exhibition Industry UFI since 20 … [weiterlesen]

„Wir erwarten Neugiereffekt“

Der FAMAB plant sich umzubenennen. Künftig will er als Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. die Interessen seiner Mitglieder vertreten. Die Würfel sind zwar noch nicht endgültig gefallen, doch die ersten Stimmen zum neuen … [weiterlesen]

„We expect a curiosity effect“

FAMAB is planning a change of name. In future it wishes to be known as Verband für direkte Wirtschaftskommunikation e.V. or the association for direct business communication. The decision is not definitive, but the initial reaction to the ne … [weiterlesen]

Die „Abweichungen“ nehmen zu

Bei der Veranstaltung von Messen treten vielfältige Fragen auf. Erstmals liegt jetzt eine Gesamtdarstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen vor. Hermann Kresse über Gewerberecht, Föderalismusreform und andere Aspekte. Messerecht … [weiterlesen]

Gap between law and practice is widening

A multitude of questions have to be answered when trade fairs are organised. Now, the first comprehensive work dealing with the legal framework has been published. Hermann Kresse talks about business law, federal reform and other matters. Trade f … [weiterlesen]

Dispute over Cologne exhibition halls escalates –

EU launches public procurement infringement proceedings against Germany. A breach or otherwise of public procurement law is not the only murky issue surrounding the construction of four new exhibition¶ halls in Cologne-Deutz. The constructio … [weiterlesen]

Mentale Barrieren abgebaut

Seit der EU-Osterweiterung im Mai 2004 bewegt sich was innerhalb der Messewirtschaft der aufgenommenen Länder. Auf den Beitritt zur Staatengemeinschaft im Januar 2007 bereiten sich Rumänien und Bulgarien indessen rege vor. Im Januar 200 … [weiterlesen]

Mental barriers removed

Since eastward enlargement of the European Union in May 2004 things have been moving in the accession countries exhibition industry. Meanwhile, neighbouring Romania and Bulgaria are now also busy preparing for admission to the EU in January 2007.
[weiterlesen]

Die Internationale Messe Plovdiv muss wachsen

Das verkehrsgünstig an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien gelegene Bulgarien entwickelt sich seit einigen Jahren wirtschaftlich stark und wird für international operierende Unternehmen als Produktions- und Vertriebsstandort zur Ers … [weiterlesen]

The Plovdiv International Fair on growth course

Bulgaria, with its strategic position at the crossroads between Europe and Asia, has been developing vigorously for a number of years and its appeal as a production and sales location for internationally operating companies wishing to cover south-eas … [weiterlesen]

SYMA investiert in Ungarn

In Ungarn hat eine neue Ära für alle Event-Organisatoren begonnen. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurde die von der schweizerischen Syma-Gruppe, Kirchberg, vor sechs Jahren gebaute 5000 m2 große Budapester Messehalle mit zwei zus&a … [weiterlesen]

SYMA invests in Hungary

A new era dawned for all event organisers in Hungary. In response to increasing demand the 5,000 m2 SYMA Event Hall built six years ago in Budapest has been enlarged with the addition of two halls bringing total net exhibition space up to 15,000 m2. … [weiterlesen]

Gut Ding will Weile haben –

Nach über 15 Jahren konnte die Privatisierung Hungexpos im Juli 2005 abgeschlossen werden. János Barabás, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung, über das mächtige Modernisierungsvorhaben der Messe … [weiterlesen]

All in good time

After more than 15 years the privatisation of Hungexpo was completed in July 2005. János Barabás, deputy chief executive, talks about the exhibition company’s massive modernisation project in Budapest. Who are the new owners?The w … [weiterlesen]

Begegnungskultur in Halle 1

EuroExpoEvent, Deutscher Eventtag und ADAM- und EVA-Preisverleihung wachsen weiter zusammen. Die Konsequenz ist der Umzug vom Kongresszentrum in eine Halle der Messe Düsseldorf. Die EuroExpoEvent, die Fachmesse für Messebau, Design und … [weiterlesen]

It’s all happening in Hall 1

EuroExpoEvent, German Event Day and the ADAM and EVA award ceremony are strengthening their ties. The move from the Düsseldorf conference centre to one of Messe Düsseldorf’s halls is the natural next step. After their successful initial … [weiterlesen]

Flexibilität auf Rädern

Mit Fahrzeugen für die mobile Promotion kann in Sachen technischer Ausstattung, optischer Gestaltung und hinsichtlich der baulichen Möglichkeiten mittlerweile nahezu jeder Kundenwunsch erfüllt werden. Die Anbieter von Promotionfahr … [weiterlesen]

Flexibility on wheels

With their advanced technical equipment, design and structural possibilities, vehicles for mobile marketing fit almost any client’s bill. Today, suppliers of promotional vehicles can make almost anything impossible. They transform trucks into bea … [weiterlesen]

Der Sound der IFA und Besucher als DJs

Der gezielte und gut geplante Musikeinsatz auf und zur Messe schafft Aufmerksamkeit. Der Klang verstärkt das Markenerlebnis, vor allem, wenn Besucher zu Kreativen werden. Wie klingen Marken? Eine Frage, die heute niemand mehr absurd findet. … [weiterlesen]

The sound of the IFA and visitors as DJs

Judicious and well planned use of music at and to promote trade fairs heightens awareness. Sound evokes associations and emotions intensify the brand experience. What do brands sound like? That is a question nobody finds absurd today. The ear is … [weiterlesen]

Mit mutigen Kunden den Mainstream verlassen –

Musikkonzepte für Messen und Events werden von vielen Unternehmen vernachlässigt. Aber ein Wandel weg von der Beliebigkeit der Klangwelten zeichnet sich ab. Das Thema Musik, deren Einsatz auf Messen, zu Events und Presseterminen, wird v … [weiterlesen]

Breaking out of the mainstream

Music concepts for trade fairs and events are still neglected by companies. But we are now witnessing a move away from arbitrariness in music. Most companies still neglect music. A lot of potential is wasted", regrets Ralf Drotleff, managing … [weiterlesen]

Beziehungspflege sorgt dafür, dass die Kasse klingelt

Wer seinen Job gut macht, braucht keine Kundenbindung – nicht ganz richtig, meinen die meisten Eventagenturen und päppeln auch außerhalb des Tagesgeschäftes ihre Partner. Viele Agenturen im Eventgeschäft beklagen, dass Kunden … [weiterlesen]

Client relation management keeps the money coming in

If you do your job well, you don’t need customer loyalty measures – but that’s not how most event agencies see it and pamper their business associates outside day-to-day business. Many agencies in the event business complain that customer relatio … [weiterlesen]

Gute Verpackung macht Lust auf den Inhalt

Zur OMD kamen mehr Besucher denn je. Das lag nicht nur am Boom des digitalen Marketings, sondern auch am Messekonzept, das aus den Hallen eine Begegnungsstätte für die onlineaffine Community machte. Die OMD-Veranstalter gingen ein Wagni … [weiterlesen]

Good packaging whets appetite for the content –

OMD drew a record number of visitors. That was not only due to the boom in digital marketing but also to the trade fair concept that made the pavilions a meeting place for the cyber community. The OMD organisers took a risk two years ago when the … [weiterlesen]

Quelle: [m+a WebNews]