20.02.2013 - Infrastruktur-Stress

Die Fertigstellung zahlreicher Infrastrukturprojekte für die 2015 in Mailand stattfindende Weltausstellung wird sich aller Voraussicht nach entscheidend verzögern. Davon sind in erster Linie wichtige Verkehrsverbindungen betroffen. "Es ist nunmehr unmöglich, dass die Pedemontana und die äußere Tangente 2015 in ihrer Gesamtheit fertig sein werden", heißt es in dem aktuellen Bericht "Oti NordOvest 2012" des Osservatorio Territoriale Infrastrutture. Bei den beiden angeführten Verbindungen handelt es sich um zwei Autobahnabschnitte, die dazu beitragen sollen, das Verkehrsaufkommen während der Expo zu bewältigen. ank

Quelle: 12.2.2013 [m+a WebNews]