Der Messe-Eckstand hat 2 geschlossene Wandseiten und zwei offene Seiten

In der Regel befindet sich der Eckstand am Ende einer Reihe. Sollten sich 4 Aussteller einen Insel-/ oder Blockstand teilen, kann man auch dort 4 Eckstände finden, die den Blockstand bilden.

Welche Stand-Art auf einer Messe verfügbar ist, erfahren Sie durch den Messeveranstalter, bei dem Sie auch die Messefläche buchen. Ein Eckstand hat den Vorteil, dass er offener für den Publikumsverkehr ist als ein Reihenstand. Noch offener sind dann Kopf- oder Inselstände.

Bei Eckständen bietet sich eine Kabine (für Garderobe, Küche, Stauraum, Technik, etc. ) an, die in der Ecke eingebaut werden kann. Weitere Vorteile bietet ein Eckstand in der Präsentation Ihres Unternehmens, da Sie nur einen Wettbewerber/Aussteller neben sich haben. Die Beliebtheit der Messestände steigert sich von einem Reihenstand über den Eckstand, bis hin zum Kopfstand und schließlich dem Inselstand/Blockstand. Welchen Messestand bevorzugen Sie?

Grundsätzlich muss man aber sagen: Ein Messestand ist immer nur so gut, wie das Marketingkonzept für diesen Stand. Hier sind leider die größten Defizite bei der Planung zu Erkennen. Nur die bloße Anwesenheit auf einer Messe steigert weder automatisch die Reputation einer Firma, noch das Image, die Bekanntheit oder die Werbewirkung.

Sollten Sie für Ihren Messeauftritt Konzeptionelle Unterstützung benötigen, beraten wir Sie gerne.