Heart Selling statt Hard Selling

Schweizer Spitzenkreationen im Messe- und Eventbereich wurden bei der Verleihung des Xaver-Awards in würdigem Rahmen gefeiert. Schwarz und Magenta – dies waren die vorherrschenden Farben im neuen Züricher Hallenstadion, in dem die viert … [weiterlesen]

Swiss marketing get-together

More than 10,000 visitors attended X’05. Exhibitors are satisfied with their exhibition contacts. Zurich was the perfect place for German businesspeople to showcase themselves to their neighbours. Featuring exhibition space of 6,600 m2 and some 1 … [weiterlesen]

Swarovski lässt – Kristalle tanzen

Zur Präsentation der neuen Kollektion 2005 Tropical machte Kristallspezialist Swarovski mit einer Roadshow in vier deutschen Städte Station. Die Kollektion und die Marke sollten auf lebendige Art und Weise präsentiert, die Zielgruppe, … [weiterlesen]

Region umwirbt die Kinder

"Piraten Ahoi" lautete das Motto eines Kinderfestes der Mönchengladbacher Marketinggesellschaft für etwa 5200 kleine Seeräuber von vier bis zehn Jahren. Drei örtliche Sponsoren unterstützten den Kinderspaß. Im … [weiterlesen]

Friendliness as a customer catcher

"Pirates ahoy" was the motto of a children’s festival arranged by the Mönchengladbach marketing society MGMG for some 5,200 little buccaneers ranging in age from four to ten. Three local sponsors supported the kids fun. Last year the m … [weiterlesen]

Swarovski Dancing Crystals

For the rollout of its new 2005 Tropical Collection, crystal specialist Swarovski took a road show to four German cities. The intention was to provide a live presentation of the collection and brand and to address the target group – collectors and th … [weiterlesen]

Hobeln ohne Späne

Lichtdurchlässig, antistatisch oder verspiegelt: Moderne Platten und Oberflächen im Messebau sind gleichzeitig designorientiert und funktional. Dekorative Schichtstoffplatten sind sehr robust und vielfältig einsetzbar. Die in diese … [weiterlesen]

Not so superficial – after all

Transparent, antistatic or metallised: Modern panels and sheets in exhibition stand construction are functional yet design-focused. Decorative flat laminates are extremely robust and can be put to a wide variety of uses. The European quality stan … [weiterlesen]

Treff der Schweizer – Marketingszene

Zur X’05 kamen über 10 000 Besucher. Aussteller sind zufrieden mit den Messekontakten. Für deutsche Unternehmer war Zürich der ideale Ort, sich im Nachbarland zu präsentieren. Die X’05 in Zürich (23. bis 25. August) mit e … [weiterlesen]

Frankfurt Hotel Alliance forming

The FHA Frankfurt Hotel Alliance is a pool of 25 first-class and luxury hotels in Frankfurt and the Rhine-Main region with 6,500 hotel rooms, which emerged from the ERFA2 in Frankfurt. The FHA is not affiliated to any specific hotel brand and will ad … [weiterlesen]

Frankfurt Hotel Alliance – formiert sich

Der Zusammenschluss von 25 Firstclass- und Luxusherbergen, der unter "FHA Frankfurt Hotel Alliance" firmiert, steht für insgesamt 6500 Hotelzimmer in der Region. Sie nimmt nur Häuser auf, die Mitglied der International Hotel Assoc … [weiterlesen]

Der internationale Geschäftsreisemarkt

Der internationale Geschäftsreisemarkt boomt. In der Branche wird mit 54 Mrd. EUR pro Jahr mehr umgesetzt, als im deutschen Tourismusgeschäft, und dies, obwohl die Deutschen als Weltmeister im Reisen gelten. Tagungen, Incentives und Kongres … [weiterlesen]

More success with tangible projects

CEFA has a mission to promote long-termintegration of new EU members using the mediumof trade fairs as a forum for know-how transfer. George Cojocaru, chief executive of Romexpo in Bucharest uses the motto "think globally, act regionally&quo … [weiterlesen]

Mehr Erfolg mit konkreten Projekten

Die CEFA hat die Zielsetzung, den Integrationsprozess der erweiterten EU mit dem Medium Messe als Drehscheibe für Know-how-Transfer nachhaltig zu begleiten. Mit dem Credo "Denke global und handle regional" beschrieb der Generaldire … [weiterlesen]

HungExpo: Privatization deal – finally goes through

The mainly state-owned Hungexpo Rt. has been privatised. "The sale of Hungexpo Rt. has been one of the longest drawn-out privatisation processes in post-communist Hungary: the trade fair company has been on sale since 1990", one Budapest ne … [weiterlesen]

Rumänien auf dem richtigen Weg

An Größe und Bedeutung gewinnen insbesondere die Spezialmessen Bukarests: Seit 1991 hat sich ihre Anzahl von damals vier Veranstaltungen bis heute verzehnfacht. Die Fläche der 14 im ersten Halbjahr 2005 organisierten Fachmessen vo … [weiterlesen]

HungExpo: Privatisierung – finanziell abgeschlossen

Die hauptsächlich staatliche Hungexpo Rt. ist privatisiert. "Der Verkauf von Hungexpo Rt. gilt als einer der langwierigsten Privatisierungsprozesse der postkommunistischen Ära Ungarns: Die Messegesellschaft wurde seit 1990 angeboten&qu … [weiterlesen]

Kielce ziehts nach Kiew

Die junge polnische Messe Kielce, seit rund zwölf Jahren im Geschäft, hat circa 30 Ausstellungen im Programm, die über 4000 Aussteller anziehen. Ein Viertel von ihnen kommt aus dem Ausland. Dabei sind die Messemacher vor allem auf drei … [weiterlesen]

Kielce feels the pull of Kiev

The young Kielce exhibition company, in business for about twelve years, has some 30 expositions in its programme. They attract more than 4,000 exhibitors, a quarter of them from abroad. Three shows are the exhibition organisers special pride and joy … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 6 / 2005 from September 23, 2005

Change is the best form of brand continuity. And so, in the 86th year of its publication, m+a report is changing not only outwardly and haptically, but also in terms of its content. Given that the exhibition world knows no boundaries, that exhibitors … [weiterlesen]

Marketing executives identify – shortcomings in exhibit building

The implementer image sticks to exhibition construction companies. Executives remain obstinately sceptical about stand builders ability to accommodate brand management requirements. These days, marketing executives rate the brand issue extremely … [weiterlesen]

Defizite im Messebau

Das Umsetzer-Image klebt an Messebauunternehmen. Deren Fähigkeit, Ansprüchen der Markenführung gerecht zu werden, sehen Entscheider nach wie vor eher skeptisch. Marketingentscheider messen dem Thema Marke heute einen überaus h … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 6 / 2006 vom 23.09.2005

Veränderung ist die beste Form der Kontinuität einer Marke. Und so wandelt sich der m+a report im 86. Jahrgang seines Bestehens nicht nur äußerlich und haptisch, sondern auch inhaltlich. Da die Messewelt keine Grenzen kennt, Auss … [weiterlesen]

Romania on the right path

Bucharest’s specialist tradeshows are getting bigger and more influential: they have multiplied tenfold since the four events of 1991. The hired area of the 14 tradeshows organised by RomExpo, Bucharest, in the first half of 2005 is up 16 % to 73 … [weiterlesen]

Hoping for – international contact – and fresh impetus

DIMA has sadly been going downhill for the past three years, judging by the attendance and exhibitor statistics. What are your reasons for remaining faithful to the fair nonetheless?Gerald Schreiber, managing director of the defacto-Callcenter-GmbH … [weiterlesen]

Hoffen auf internationale Kontakte

Seit drei Jahren geht es mit der DIMA leider bergab, wenn man die Besucher- und Ausstellerzahlen betrachtet. Welche Gründe haben Sie, der Messe dennoch die Treue zu halten?Gerald Schreiber: Wie glauben nach wie vor an die Kommunikations-plattf … [weiterlesen]

On the congress map for 82 million

The starting shot for construction work on a new conference center with considerable capacities is scheduled to be fired in Rimini Italy early next year.The complex will be built on the premises of the Rimini Fiera on an area of more than 38,000 m2 … [weiterlesen]

Tagen im UFO am Meer

Anfang kommenden Jahres fällt im italienischen Rimini der Startschuss für den Bau des neuen Konferenzzentrums. Das Projekt mit beachtlichen Ausmaßen entsteht auf dem Gelände der Rimini Fiera auf einer Fläche von über 38 … [weiterlesen]

Important: pragmatic and – comparable review of performance

Ulrich Börger, Trade Shows & Events at Heidelberger Druckmaschinen AG, about goals and strategies – basics for a personalised "Trade Fair" handbook. There are no better source of data than practical experience. It can be evalua … [weiterlesen]

Wichtig: pragmatische und – vergleichbare Erfolgskontrolle

Ulrich Börger, Trade Shows & Events bei der Heidelberger Druckmaschinen AG, über Ziele und Strategien – Grundlagen für ein ganz individuelles Regiebuch "Messe". Die anschaulichsten Beispiele sind praktische Erfahrunge … [weiterlesen]

RTL II’s „private party“

German private television company RTL II invited advertising customers and media agencies into its "home" for a preview of the programs it will be showing in 2006. Guests were given the chance to get to know the "private side" of … [weiterlesen]

Springer celebrates in Berlin sky

The sky over Berlin glowed red when "Bild" and "Bild am Sonntag" invited 400 guests from the worlds of politics, business, sports, culture, show business, their advertising customers and sales partners to a summer party on the roo … [weiterlesen]

RTL II feierte „ganz privat“

Zur Vorstellung der Programminhalte 2006 lud der Fernsehsender RTL II Werbekunden und Mediaagenturen "zu sich nach Hause" ein. In vier Privathäusern in Deutschland sollten die Gäste die "private Seite" des Senders kennen … [weiterlesen]

Springer lud in den Himmelüber Berlin

Leuchtend rot strahlte der Himmel über Berlin, als "Bild" und "Bild am Sonntag" 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Show Business sowie Anzeigenkunden und Vertriebspartner zum Sommerfest auf der Dachterrass … [weiterlesen]

Experience worlds on tour

If the target group won’t go to the product, the product must go to the target group. That is what mobile promotion is all about. There are many ways of drawing customers attention to companies and products. With the football World Cup 2006 in Ge … [weiterlesen]

On the road

In Deutschland haben sich einige Unternehmen ganz dem Thema "mobile Promotion" verschrieben. Dabei setzen sie in ihrer Arbeit Schwerpunkte und decken vom Trucksystem über ausgefeilte Buseinrichtungen bis hin zu Speziallimousinen unters … [weiterlesen]

Erlebniswelten – on Tour –

Wenn die Zielgruppe nicht zum Produkt kommen kann, dann kommt das Produkt eben zur Zielgruppe. Mobile Promotion macht’s möglich. Wer Kunden auf sein Unternehmen und seine Produkte aufmerksam machen will, kann viele Register ziehen. Gerade mi … [weiterlesen]

Bread and games –

In World Cup year, public events will be witnessed throughout Germany. Increasingly, local authorities and communities are acting as event organisers. But who pays for the extravaganza and who benefits? The current event climate survey by the FME … [weiterlesen]

Brot und Spiele

Public-Events stehen gerade im Jahr der Fußballweltmeisterschaft landesweit auf der Agenda. Und immer mehr fungieren Kommunen und Gemeinden als Veranstalter. Aber wer bezahlt das Spektakel und wer hat etwas davon? Die aktuelle Event-Klima-S … [weiterlesen]

Choosing made easy

Exhibition versus roadshow – strengths and weakness in a comparison. Which event format is best suited to the strategic aims of a company? Reaching target groups directly is all about going out to meet them – in their environment, their events, t … [weiterlesen]

Keine Qual der Wahl

Messen und Roadshow – Stärken und Schwächen imVergleich. Welches Veranstaltungsformat passt zu strategischen Zielen von Unternehmen? Wer Zielgruppen direkt erreichen will, muss dorthin gehen, wo die Zielgruppen sind – in ihre Lebensbere … [weiterlesen]

„We’ll be judged by our success“

With its own live marketing institute the company Vok Dams from Wuppertal aims to develop new areas of business. It has now officially been in operation for three months, the Vok Dams Live Marketing Institute intended as another business mainstay … [weiterlesen]

„Wir lassen uns – am Erfolg messen“

Mit einem eigenen Institut für Live-Marketing will Vok Dams aus Wuppertal neue Geschäftsfelder erschließen und sich zwischen Agenturen und Unternehmensberatern positionieren. Drei Monate ist es jetzt offiziell am Werk, das Vok Dam … [weiterlesen]

Alle guten Dinge sind zwei. Oder doch drei?

Durch den Boom der Erneuerbaren Energien wachsen die deutschen Windenergiemessen dynamisch. Ob gleich alle Plattformen langfristig Bestand haben werden, ist allerdings fraglich. Es gibt sie noch, die deutschen Boombranchen. So prognostiziert das … [weiterlesen]

Joining forces

Seeking synergies: The hand-in-hand appearance by both divisions of Hamburg Messe und Congress GmbH is designed to give the company market clout. No other environmental issue has attracted such public awareness in recent years as climate change – … [weiterlesen]

Vereinte Kräfte

Synergien sind angesagt. Das einheitliche Auftreten der Hamburg Messe und Congress GmbH soll ihr eine gewisse Power am Markt verschaffen. Kein Umweltthema hat in den letzten Jahren so große öffentliche Aufmerksamkeit erregt wie der Kli … [weiterlesen]

25 years TMS

In its 25th anniversary year TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH is setting itself a new challenge. Effective 2006 the company is taking over Gourmet Dresden, concepted and organised since 2000 by Messe Dresden. In combination with the fairs Dres … [weiterlesen]

25 Jahre TMS

Zum 25-jährigen Firmenjubiläum stellt sich die TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH, neuen Herausforderungen – und erweitert das Messespektrum. Ab 2006 übernimmt das Unternehmen die Gourmet Dresden, die seit 200 von der Messe Dresde … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 7 / 2005 vom 27.10.2005

Fabian Friedrich, der Sohn des Gründers der Münchner Messebaufirma Plan 3, Heinz Friedrich, steigt in die Geschäftsführung ein. Der Vater hat das Unternehmen über 30 Jahre lang geführt. Fabian Friedrich, son of the found … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 7 / 2005 from 27.10.2005

Not to be taken lightlyGood customer relations are something to be treasured, something to nurture and cultivate. After all, let’s be honest: you, too, earn most money from your existing client portfolio. Gaining new custom is not that easy. And ye … [weiterlesen]

Mehr – Gestaltungsfreiraum

Von Produktgruppen zu Stilwelten: Aus der Tendence wurde die skeptisch beäugte Tendence Lifestyle. Die aber macht sich. Und ist weit mehr als eine Orderplattform. Nicolette Naumann zieht ein erstes Fazit. Das war ein harter Schlag vor vier J … [weiterlesen]

Two is company

The boom in renewable energy sources is giving a dynamic boost to German wind power exhibitions. But it is hard to envisage as many as three platforms surviving in the long term. Yes, Germany’s boom sectors are still alive and kicking. The German … [weiterlesen]

Mehr Kundennutzen, weniger Aufwand

Erfolg stellt vor neue Herausforderungen. Das merkte auch die Messe Friedrichshafen – und vereinfachte ihr Organisationshandling. Mit den durchschlagenden Leistungen des Geschäftsjahres 2003/2004 – die Zahl der Aussteller war im um fast ein … [weiterlesen]

Unvoreingenommen – gegenüber regionalen Spezialitäten

Sie kommen aus Italien, Indien, China und vielen anderen Ländern mehr: Ausländische Aussteller und Besucher stützen die deutsche Messekonjunktur. Wie reagieren die Gastronomen auf die Essensgewohnheiten der internationalen Gäste?
[weiterlesen]

More customer benefit, less effort

Success creates new challenges. That is why Messe Friedrichshafen decided to simplify its organisation handling. After a very successful financial year 2003/2004, the managers at Messe Friedrichshafen realised that improving services would be one … [weiterlesen]

More flexibility

From product groups to style worlds: Tendence has mutated into Tendence Lifestyle. It was originally viewed with scepticism but is making good. Nicolette Naumann, divisional director, sums up so far. It was a tough blow four years ago when a numb … [weiterlesen]

m2 in SA

Bruttoausstellungsfläche / gross exhibition space:Johannesburg Exhibition Centre,Nasrec: 42 000 m2Johannesburg Dome: 30 000 m2Sandton Convention Centre,Johannesburg: 11 000 m2Gallagher Exhibition Estate,Johannesburg: 28 000 m2Durban … [weiterlesen]

Durban ab 2007 mit Arena

"Seit der Eröffnung im Jahr 1997, fanden hier 115 internationale Konferenzen statt, 140 000 Delegierte konnten begrüßt werden, 850 000 Übernachtungen wurden gebucht, 1,62 Milliarden Rand (209 Mio. EUR) für die Konferenz … [weiterlesen]

Kleine Städte in – der Metropole –

Das Expo Centre Johannesburg liegt außerhalb der Hauptstadt der Provinz Gauteng. Oft als Hauptstadt der Republik Südafrika angesehen, offizielle Landeshauptstadt ist das rund 50 km nördlich gelegene Pretoria, ist Johannesburg mit knap … [weiterlesen]

Doctors go for Cape Town

The Cape Town International Convention Centre was a long time coming but, just two years after opening, one is certain: it was worth the wait. The Cape Town International Convention Centre Company (Convenco) was established mid-1999 by the Wester … [weiterlesen]

Ärzte fliegen auf Kapstadt

Das Cape Town International Convention Centre ließ lange auf sich warten. Doch drei Jahre nach Eröffnung steht an der Südspitze Afrikas fest: Es hat sich gelohnt. Mitte 1999 wurde ein Unternehmen namens Convenco von der Western Ca … [weiterlesen]

Catering for all tastes

They come from far and wide, Italy, India, China and elsewhere: the German trade fair business relies on foreign exhibitors. How do caterers respond to the tastes of international guests? Foreign restaurants with Italian or French cuisine are now … [weiterlesen]

Südafrikas kulturelles Schaufenster

Die erste Cape Town Book Fair (CTBF) weckt zunehmend das Interesse von Verlegern, Vertrieben, Sortimentern, Druckern, Papierherstellern und anderen Branchenteilnehmern. Das Joint Venture zwischen dem südafrikanischen Verlegerverband und der Fran … [weiterlesen]

Durban to add Arena by 2007

"Since opening in 1997, 115 international conferences have been held here, 140,000 delegates have been welcomed, 850,000 nights of accommodation have been booked, 1.62 billion rand ( EUR 209 million) have been spent directly on the conferences,& … [weiterlesen]

Small towns within the metropolis

The Expo Centre Johannesburg is located outside the provincial capital of Gauteng. Jo’burg is often seen as the capital of the Republic of South Africa; the official capital is Pretoria about 50 km further north. With 3.5 million inhabitants, Johanne … [weiterlesen]

Schöne – neue Welt

Inszenierungen sind längst dem Theater entwachsen. Macher von Markenwelten, Museen und Ausstellungen spielen mit Hilfe multimedialer Inszenierungen geschickt mit den Emotionen ihrer Besucher und Zielgruppen. Erfolgreich tourt "Balance – … [weiterlesen]

From embellishment – to efficiency

Triad is an agency that has been involved in scenography for more than ten years without making much of a hullabaloo about it. But just recently the term scenography has been heard bandied about more often. Why?Lutz Engelke: One reason is that it i … [weiterlesen]

Raumgestalter

Die Triad Projektgesellschaft Berlin wurde 1994 von Lutz Engelke und Volker Klingenburg als Kommunikations- und Designagentur gegründet. Seitdem sind viele preisgekrönte Ausstellungen, Unternehmens- und Markenwelten, Messeauftritte und Even … [weiterlesen]

Vom Barock zur Effizienz

Die Triad Projektgesellschaft, Berlin entwickelt Markenwelten. Diese sollen kommunikativen Mehrwert bieten und sind ein Beispiel, wie mit verschiedensten Instrumenten Werbebotschaften anders transportiert werden können. Triad ist eine Agentu … [weiterlesen]

South Africa’s cultural showcase

The first Cape Town Book Fair (CTBF) has a growing appeal to publishers, sales departments, retail booksellers, printers, papermakers and other businesses in the sector. This joint venture between the South African publishers association and the Fran … [weiterlesen]

„Die Leute sollen zum – Lesen angefixt werden!“

Holger Ehling, Leiter Presse & Unternehmenskommunikation der Frankfurter Buchmesse über die Vision vom "Spaß am Buch" in Kapstadt. Warum organisiert die Frankfurter Buchmesse eine Veranstaltung auf dem afrikanischen Konti … [weiterlesen]

Brave new world

Productions have long since spread their wings to fly beyond the world of theatre. Creators of brand worlds, museums and exhibitions skilfully play on their visitors and target groups emotions with the aid of multimedia presentations. Balance – a … [weiterlesen]

Ongoing erosion

The process matter-of-factly described as market shakeout has cost jobs in recent years and is buffeting the entire creative industry. Seeking ostensible salvation by treading new paths, tapping into new business lines and carving out competencie … [weiterlesen]

Die Erosion hält an

Das, was trocken Marktbereinigung heißt, kostete in den vergangenen Jahren Arbeitsplätze und bringt die ganze Kreativbranche in Bedrängnis. Das augenscheinliche Heil, neue Wege zu gehen, neue Geschäftsfelder zu erschlie&szlig … [weiterlesen]

EVA-Preisträger

Die Vielfalt der in diesem Jahr ausgezeichneten Eventprojekte beweist: Events als Teil der Markenkommunikation werden ernst genommen. Sie haben sich als Erfolgsmodell erwiesen, verschiedensten Zielgruppen Markenbotschaften und Unternehmenskern begrei … [weiterlesen]

Brands need images

Frank Reger, proprietor and managing director of Reger, Munich, on the power of images and establishing brands. Mr. Reger, your company claims "images make brands". How do you and your customers actually set about doing this?This clai … [weiterlesen]

EVA award winners 2005

The variety of event projects that have picked up awards just goes to prove that events are serious contenders for communicating brands. They have proved successful at conveying brand messages and corporate core values to a wide array of target group … [weiterlesen]

Asia: reinventing – the world expo

First Japan, then China. It is hailed as the first emerging market to host an Expo, but there is very little of a developing country about boom city Shanghai. Under the motto "Better City, Better Life" it will be looking to present sustaina … [weiterlesen]

Lack of coordination – despite state controls

Since its breath-taking economic upsurge, there is no sign of trade fair activity abating in South Korea: Centres are being opened and events launched. What is lacking is agreement among the organisers themselves. Over the past 40 years, South Ko … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 8 / 2005 vom 08.12.2005

Messejahr 2005 ist gelaufen. Ein Fazit: Überkapazitäten haben immer nur die anderen, man selbst hält sich fit für den Konkurrenzkampf, baut neu, an, um, aus oder modernisiert. Auf der einen Seite ist das verständlich. Fl&auml … [weiterlesen]

Mehr Markterfolg im Messebau

Auf die richtige Positionierung kommt es an: Vier Schritte helfen Messebaudienstleistern, sich als unverwechselbare Unternehmensmarke einzuordnen. So gut wie alle Messebauunternehmen kennen es aus den Anforderungskatalogen ihrer Auftraggeber: Auf … [weiterlesen]

Building up success – in stand construction

The right positioning is what matters. Four steps will help general exhibition service contractors set themselves up as a unique corporate brand. Practically all exhibition construction companies know from their clients shopping lists that the ri … [weiterlesen]

Selbstbewusst auf Rekordkurs

Die 8. Auflage der World of Events zielt bei den Ausstellerzahlen erneut in Richtung Superlativ. Wachsende Konkurrenz macht die Veranstalter dabei nicht kopfscheu, sondern kämpferisch. Im Februar 2006 findet die World of Events in Wiesbaden … [weiterlesen]

Asien erfindet – Weltausstellungen neu

Erst Japan, dann China. Es gilt als erstes Entwicklungsland, in dem eine Expo stattfindet. Doch von Entwicklungsland ist in der boomenden Stadt Shanghai wenig zu spüren. Unter dem Motto "Better City, Better Life" sollen tragfähige … [weiterlesen]

Plenty of room for small exhibits

Officials in Hong Kong are especially proud of the perfect transport connections to AsiaWorld-Expo, which will soon be housing lots of watch, jewellery and fashion fairs. The big capital goods shows, however, have yet to put in an appearance. The … [weiterlesen]

Singapore wants back to top

In recent years the city-state has had to cope with serious setbacks. In a bid to recapture a leading place in the Asian event destination league, the exhibition industry is now investing more in human resources. With its history as a commercial … [weiterlesen]

Singapur will zurück an die Spitze

Der Stadtstaat musste in den letzten Jahren herbe Rückschläge verkraften. Die Messewirtschaft investiert jetzt verstärkt in Human Ressources, um wieder einen vorderen Platz im asiatischen Ranking der Veranstaltungsdestinationen zu erri … [weiterlesen]

Mangelnde Koordination – trotz staatlicher Reglementierung

Nach dem atemberaubenden wirtschaftlichen Aufschwung überschlagen sich die Messeereignisse in Südkorea: Zentren eröffnen, Veranstaltungen werden gelauncht. Was fehlt, ist noch die Abstimmung der Macher untereinander. In den letzten … [weiterlesen]

Growth engines – running at full speed

Presentation platforms for modern technology as well as for international consumer goods are needed in Vietnam. Having long since recovered from the financial crisis in the 1990s, the country is honing up its business success. For some people the … [weiterlesen]

Wachstumsmotoren – laufen auf vollen Touren

Präsentationsplattformen für moderne Technologie wie auch für internationale Konsumgüter werden gebraucht in Vietnam: Das Land hat sich längst erholt von der Finanzkrise der 90er und feilt an seinem wirtschaftlichen Erfolg. … [weiterlesen]

Nothing goes without – „favour in high places“

Klaus Michael Hilligardt, chairman of the supervisory board of BMC AG, Stuttgart and Beijing, on his experiences, strategies and visions in the Chinese exhibition market. You have organised exhibitions in the Far East since 1988. What fascinates … [weiterlesen]

Ohne die „Gunst der Könige“ – läuft im Reich der Mitte nichts

Klaus Michael Hilligardt, Aufsichtsratsvorsitzender der BMC AG, Stuttgart und Peking, über seine Erfahrungen, Strategien und Visionen im chinesischen Messemarkt. Sie organisieren seit 1988 Messen in Fernost. Was macht die Faszination aus?S … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 8 / 2005 from December 8, 2005

Exhibition year 2005Another year over. One conclusion: it’s always the others who have excess capacities. Personally, each venue considers itself competitive, is busy rebuilding, extending altering, expanding or modernising. On the one hand this is … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 8 / 2005 vom 08.12.2005

Oliver Wurch (31) ist nun bei Vitamin-e. Als Mitglied der Geschäftsführung kümmert er sich um Strukturen, Strategien und die New Business-Aktivitäten der international tätigen Agentur für Live-Kommunikation in Hamburg. … [weiterlesen]

Messe als Wollmilchsau

Messebeteiligungen stehen außer Frage. Aber mit welchem Ziel ein Unternehmen dort auftritt, das scheint nicht einmal allen Beteiligten klar. Welche Ziele Unternehmen mit ihrem Messeauftritt verfolgen, das sollte eigentlich allen am Projekt … [weiterlesen]

Jack of all trades

Trade fair appearances are not questioned, but the objectives a company is pursuing by taking part are not even clear to those involved. The objectives a company is pursuing by taking part in a trade fair should be clear to everyone involved in t … [weiterlesen]

Mehr Fläche,mehr Etats,mehr Zuversicht

Rund 130 neue Themen sind bis jetzt für das Jahr 2006 avisiert. Die Palette der "Neuerscheinungen" ist bunt, gleich ob im B2B- oder B2C-Bereich. Dass sie nicht kreativ seien, kann man den deutschen Messemachern wahrlich nicht nachs … [weiterlesen]

More space, more – budgets, more upbeat

Some 130 new themes are lined up so far for 2006. The "newcomers" are a motley crew, both in the B2B and B2C segments. German exhibition makers certainly cannot be accused of lacking in creativity. And so next year, too, lots of new sho … [weiterlesen]

Kölsche Klüngel –

Zahlreiche Ungereimtheiten beim Bau der Nordhallen. Das Messeunternehmen sieht sich in falsches Licht gerückt. Die entscheidenden Worte fielen quasi in einem Nebensatz. Ganz beiläufig hatte Friedel Abel, Vorstandschef der Baufirma Hocht … [weiterlesen]

The Cologne connection

Things just don’t add up with the construction of Cologne expo’s northern halls. The exhibition company sees itself cast in a false light. The crucial words were uttered, so to speak, in an aside. In passing Friedel Abel, chairman of the manageme … [weiterlesen]

Bewegung im Markt

Die hohen Energiepreise heizen die Nachfrage bei Bauhandwerkern an. Davon profitieren Verbrauchermessen. Wenn sich auch bei den regionalen Fachmessen und Verbraucherausstellungen das Geschehen im immer noch flauen Binnenmarkt widergespiegelt hat: … [weiterlesen]

Movement in the market

High energy prices are fuelling demand for building craftsmen – good for consumer fairs. Even though regional trade fairs and consumer exhibitions in Germany did mirror still-sluggish activity on the domestic market, some sectors and sub-sectors … [weiterlesen]

Ein Mehr an Angeboten

Die Internationale Funkausstellung IFA wird jährlich stattfinden. "Sie muss Schrittmacher unserer Branche und internationale Leitmesse bleiben. Die Wachstums- und Innovationsdynamik unserer Industrie erfordert deshalb einen konsequenten Aus … [weiterlesen]

More on offer

The IFA World of Consumer Electronics will now take place annually. "It must remain the pacemaker for our industry and an international leader fair. Our sector’s growth and innovation dynamic therefore calls for more rigorous development of the … [weiterlesen]

Dominanz – der Unternehmer

Thailand ist durch seine dynamische Wirtschaftsentwicklung, seine starke Exportausrichtung und seinen expandierenden Binnenmarkt in den letzten Jahrzehnten nicht nur in das Interessenfeld deutscher Messeunternehmen gerückt. Bis 1997 wuchs Th … [weiterlesen]

Dominated by entrepreneurs

Thailand with its dynamic economic growth, strong export orientation and expanding domestic market has been making German and other trade fair companies sit up and take notice over the last decades. Thailand’s economy, which up to 1997 grew by an … [weiterlesen]

Viel Raum für kleine Exponate

Auf die optimale Verkehrsanbindung von AsiaWorld-Expo, wo bald viele Uhren-, Schmuck- und Modemessen veranstaltet werden, sind die Verantwortlichen in Hongkong besonders stolz. Die großen Investitionsgütermessen lassen indessen noch au … [weiterlesen]

Glücksbringer: Messe

Wolfram Diener, Vice President of Convention and Exhibition des Venetian Macau Ltd über ein Projekt der Superlative. Was ist in Macao messetechnisch geplant?Unser Projekt, The Venetian Macau, ist ein vollintegriertes Hotelresort mit einem … [weiterlesen]

Trade fair to bring good fortune

Wolfram Diener, Vice President of Convention and Exhibition Venetian Macau Ltd talks about a grand project. What trade fair facilities are planned for Macao?Our project, The Venetian Macau, is a fully integrated hotel resort in which more than … [weiterlesen]

Glänzende Ergänzung

Das japanische Tochterunternehmen von CMP Asia, CMP Japan, übernahm kürzlich vom Japanischen Schmuckverband, der Japan Jewellery Association (JJA), die Schmuckmesse Japan Jewellery Fair (JJF). Jährlich zählt die Veranstaltung rund … [weiterlesen]

New jewel in the crown

CMP Asia’s Japanese subsidiary, CMP Japan, recently took over the Japan Jewellery Fair (JJF) from the Japan Jewellery Association (JJA). Each year this event numbers some 160 exhibitors and 11,000 visitors. Tokyo Big Sight has been home to the JJF si … [weiterlesen]

3 Chinesen mit dem Kontrabass

Im Ernst: Chinesen sind nicht nur ein musikbegeistertes Volk. Das Land und der gesamte asiatische Raum bieten ein enormes Geschäftspotenzial für die Musikindustrie. Handelsplattform und Kulturbörse – die Music China/Prolight + Soun … [weiterlesen]

Meteoric rise

The Chinese do not just have a high-growth economy, they are also a musical people. China and the whole of Asia have enormous business potential for the music industry. After only three years of existence, the Music China/Prolight + Sound trading … [weiterlesen]

Beating their own record

The eighth World of Events is seeking to attract a record number of exhibitors. Stiffening competition puts the organisers on the offensive, not the defensive. In February 2006 World of Events is again coming to Wiesbaden. With its exhibition, co … [weiterlesen]

max.sense-Mitbegründer geht

Martin Stenzel hat mit seiner Münchner Agentur max.sense² die Dachmarke max.sense Live Marketing verlassen. Sie firmiert ab sofort unter dem Namen munich one live communications. "Umdenken ist angesagt. Die aktuelle Marktsituation verl … [weiterlesen]

max.sense-co-founder departs

Martin Stenzel has taken his Munich-based agency max.sense² out of the master brand max.sense Live Marketing. His company now operates under the name munich one live communications. "A rethink was appropriate. The current market situation d … [weiterlesen]

Haußmann unter Palmen

Quasar, die Wiesbadener Agentur für Live-Kommunikation und Motivation lud ihre Kunden zur dritten Quasar Expedition in das Papageno-Theater im Frankfurter Palmengarten ein. Zwischen Gewächshäusern und botanischen Raritäten diskuti … [weiterlesen]

Haußmann under trees

Quasar, the Wiesbaden-based agency for live communications and motivation invited its customers to the Papageno Theatre in Frankfurt’s Palmengarten for the third Quasar Expedition. Among the greenhouses and botanical curiosities, film and theatre dir … [weiterlesen]

Frischer Wind

Branchen entwickeln sich weiter, Veranstaltungen auch. Als sich in Düsseldorf wieder alles um erfolgreiche Live-Kommunikation drehte, war der Branchentreff um eine Facette reicher. Die EuroExpoEvent, die Fachmesse für Messebau, Design und L … [weiterlesen]

Breath of fresh air

Sectors progress, events do too. When Düsseldorf once again turned its attention to successful live communications, the trade’s get-together was that bit more varied. The EuroExpoEvent, the specialist exhibition for trade fair installation, desi … [weiterlesen]

Kommunikation im Großformat

Bilder sprechen die Emotionen an und bleiben im Gedächtnis hängen. Megaformate, verbunden mit einem kreativen Konzept und neuer Technologie, leisten auf diesem Gebiet ganze Arbeit. Wir alle werden jeden Tag überfrachtet mit einer s … [weiterlesen]

Large-format communication

Images appeal to the emotions and are not easily forgotten. Megaformats, coupled with a creative concept and new technology, have certainly succeeded in this respect. Day in, day out, we are all buried under a mass of information. Newspapers, mag … [weiterlesen]

Marken brauchen Bilder

Frank Reger, Inhaber und Geschäftsführer von Reger, München, über die Macht der Bilder und das Prägen von Marken./i> Herr Reger, "Bilder machen Marken" lautet der Claim Ihres Unternehmens. Wie realisieren Sie … [weiterlesen]

„Bilder sind emotionale Anker“

Herr Krüger, Sie haben gerade drei publikumswirksame Großbildprojekte verwirklicht. Was waren dabei die Grundgedanken und was hat Ihre Auftraggeber dazu bewogen, Megaformate einzusetzen?Bilder sind emotionale Anker für eine markenauth … [weiterlesen]

„Pictures are emotional anchors“

Mr. Krüger, you have just completed three large-format projects with public appeal. What were the keynotes behind this and what made your clients choose megaformats?Pictures are emotional anchors for authentic brand communication. They have lo … [weiterlesen]

Lebendige – Informationen

Aufmerksamkeit schaffen, informieren und Interaktivität ermöglichen: All das – und noch mehr – haben audiovisuelle Installationen bei durchdachtem und innovativem Einsatz zu bieten. Medientechnik ist unverzichtbar im Messe- und Eventber … [weiterlesen]

Living information

Grabbing attention, providing information and user interaction: These, and more besides, are the benefits of audiovisual installations in well thought-out and innovative applications. Media technology is indispensable for trade fairs and events. … [weiterlesen]

Unmögliches möglich machen

Auf Messen und Events ist eine schnelle und reibungslose Montage gefragt. Großbilder, Deckensegel und vieles andere mehr lassen sich mit mobilen Arbeitsbühnen zuverlässig und wendig in der gewünschten Höhe anbringen. Ein … [weiterlesen]

Mission impossible

At tradeshows and events, installation has got to be fast and smooth. Large-format pictures, ceiling-suspended sails and much more can be reliably and nimbly mounted at just the right height using mobile work platforms. Some impressive pictures w … [weiterlesen]

„Europa ist – zu Gast in Leese“

Deutschland ist das Messeland Nr. 1 in der Welt. Es gibt ein reges – sehr hochspezialiertes – Leben außerhalb der bekannten Großmesseplätze. Städte wie Bad Salzuflen, Rheda-Wiedenbrück, Bremen oder Husum dürften de … [weiterlesen]

Scrutinising – the competition

A company’s own exhibition appearance must always bear comparison with that of its competitors. The latter’s exhibition concept and appearance are therefore of huge interest to exhibitors. Business is picking up, as exhibitors are also noticing i … [weiterlesen]

Konkurrenz unter der Lupe

Der eigene Messeauftritt muss immer vor dem des Mitbewerbers bestehen. Daher ist dessen Messekonzept und -auftritt von hohem Interesse für die Aussteller. Die Konjunktur zieht an, das merken auch die Aussteller im Tagesgeschäft. Keiner … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 01 / 2006 vom 13.02.2006

Peter Neven (52), Geschäftsführer im AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V., wurde mit dem Ausscheiden von Hermann Kresse alleiniger Geschäftsführer. Er vertritt in dieser Funktion das gesamte Aufgabe … [weiterlesen]

Hall collapse: over 60 dead

A dreadful disaster befell the Polish city of Katowice on January 21, when the roof of the International Katowice Fair hall in which a carrier pigeon show was taking place that weekend caved in late in the afternoon.An inquiry is conducted into wha … [weiterlesen]

Halleneinsturz: über 60 Tote

Am 21. Januar ereignete sich im polnischen Kattowitz ein grausames Unglück: Die Decke der Halle der Katowice International Fair, in der an diesem Wochenende eine Brieftaubenausstellung stattfand, brach am späten Nachmittag in sich zusammen. … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 1 / 2006 from January 13, 2006

Professionalism of venue operators and exhibition companies will come to encompass the issue of event safety even more as we move forward. The serious accidents in Bad Reichenhall and Katowice raise fresh issues. Customers want and need to be able to … [weiterlesen]

Younger, livelier and more – modern

It looks very much like a record: in Cologne four new exhibition halls – no-nonsense and purpose-built – with a congress centre and concourse have been put up in just 16 months. The foundation stone was laid on September 17, 2004, and Cologne&rsq … [weiterlesen]

Little black book

Many people would give their eye teeth for his notebook. As chief of protocol at exhibition company Deutsche Messe, Helmut Zander did more than arrange visits by politicians. His department is the nerve centre for networking "made in Hanover&quo … [weiterlesen]

Das kleine Schwarze

Sein Notizbuch hätten viele gerne: Helmut Zander koordinierte als Protokollchef der Deutschen Messe AG nicht nur Besucher von Politikern. Seine Abteilung ist die Schlagader für Networking "made in Hanover". Sie ist die einzige … [weiterlesen]

„Europe is the guest of Leese“

Germany is the world’s number one exhibition host. A lot of highly specialised activity also takes place outside the familiar big fairgrounds. A brief "venue crawl". Most people will presumably know towns like Bad Salzuflen, Rheda Wiede … [weiterlesen]

Schall they or shan’t they?

A tricky business, private exhibition organiser Schall’s planned move from Sinsheim to Stuttgart. Meanwhile it is no longer so certain which exhibitions will actually arrive there. That was a widely noted surprise deal that Ulrich Kromer, chief e … [weiterlesen]

Nichts als Schall und Rauch?

Komplizierte Angelegenheit: der geplante Umzug des privaten Veranstalters Schall nach Stuttgart. Mittlerweile ist gar nicht mehr so klar, welche Messen wirklich dort ankommen. Es war ein viel geachteter Überraschungscoup, den Stuttgarts Mess … [weiterlesen]

Glittering prizes

By presenting awards, trade fairs raise their profile and give exhibitors an opportunity to sell themselves better in the industry. Awards and prizes are like haemorrhoids. Sooner or later everyone gets them," American director Billy Wilder … [weiterlesen]

Deutsche Beteiligungen – haben „Geländer-Funktion“

Pragmatisch, praktisch, gut. Rüdiger Kreienkamp-Rabe war ein Förderer der Auslandsbeteiligungen. Jetzt geht der "Staatsknecht" in den Ruhestand. Er gilt in der Branche als Institution. "Ohne seine Taten wäre die Ausl … [weiterlesen]

Jünger, frischer und moderner

Rekordverdächtig: In Köln sind in nur 16 Monaten Bauzeit vier neue Messehallen – modern und zweckmäßig – mit Congress-Centrum und Eingangsbereich entstanden. Am 17. September 2004 wurde der Grundstein gelegt, am 16. Januar wu … [weiterlesen]

Der Preis ist heiß

Mit der Verleihung von Awards stärken Messen ihr Profil und geben Ausstellern die Möglichkeit, sich besser in der Branche zu vermarkten. Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jede … [weiterlesen]

Informationsvorsprung – aus Brüssel ist bare Münze

Um rechtzeitig und fundiert über aktuelle Gesetzesentwürfe der EU informiert zu sein und darauf reagieren zu können, hat der AUMA einen Vertreter in Brüssel. Seit 1990 gibt es eine Vertretung des Ausstellungs- und Messe-Aussch … [weiterlesen]

Exhibitors as performers

What’s going on in the Netherlands? "Companies are presenting their best practices in a theatre-like atmosphere and visitors want to meet with other visitors…" – paving the way for more niche fairs, Ruud van Ingen tells us. How has th … [weiterlesen]

Aussteller als Darsteller

Was geht ab in den Niederlanden?"In theaterähnlicher Atmosphäre präsentieren Unternehmen ihre Erfolgskonzepte; Besucher wollen den Messebesuch nutzen, um Matchmaking mit Besuchern zu machen…" – neueNischenmessen können … [weiterlesen]

German cooperative exhibits have – „exhibition venue function“

Pragmatic, practical, prestigious. Rüdiger Kreienkamp-Rabe was a promoter of participations in trade fairs abroad. Now the "public servant" is retiring. He is an institution in the industry . "Without his efforts Germany’s pro … [weiterlesen]

We like sailing – mentally too

The Netherlands is the source of a lot of creative potential, as is demonstrated by the trade fair contractors Totems, Laarhoven, Aluvision and Gielissen. At Heimtextil, Frankfurt’s international trade fair for home textiles and commercially used tex … [weiterlesen]

Wir segeln gern – auch im Geist

Viel kreatives Potenzial wie das von den Messebauprofis Totems, Laarhoven, Aluvision oder Gielissen kommt aus den Niederlanden. Auf der Internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil, Frankfurt, erklärte Gunnar Frank – D … [weiterlesen]

A tip-off from Brussels translates into euros and cents

The AUMA (Association of the German Trade Fair Industry) has had a representative in Brussels since 1990. From his office in the German Chamber of Commerce and Industry (DIHK), Lutwin Strauch deals with all issues concerning trade fairs at EU level. … [weiterlesen]

Knowledge in mega format

One of the great events at the Frankfurt Book Fair was the unveiling of the installation in the Agora outdoor area at the centre of the trade fair. The occasion was the 200th jubilee of the Brockhaus publishing house. The ceremony was accompanied by … [weiterlesen]

As transparent as ice

It’s not often you find the public queuing for a promotional event. The Cologne agency facts&fiction achieved just that with the roadshow it implemented for the ING Direktbank through several German cities. The objective was to bring the bank clo … [weiterlesen]

Wissen im Großformat

Es war eines der großen Ereignisse der Frankfurter Buchmesse, die Enthüllung der Installation auf der Agora-Freifläche im Zentrum der Messe. Der Anlass: das 200-jährige Firmenjubiläum von Brockhaus. Begleitet wurde die Zerem … [weiterlesen]

Transparent wie Eis

Es geschieht selten, dass das Publikum für eine Promotionaktion Schlange steht. Dieser Coup gelang der Kölner Agentur facts&fiction, die für die ING Direktbank eine Roadshow durch mehrere deutsche Großstädte realisierte. … [weiterlesen]

A broadened concept with a future

The cooperation between FAMAB and Messe Düsseldorf at the 7th German Event Day opens new prospects for future self-marketing in live communication. The German Event Day with the ADAM and EVA awards has been an important meeting place for the … [weiterlesen]

Eventtag: – Konzepterweiterung mit Zukunft

Die Zusammenarbeit von FAMAB und Messe Düsseldorf zum 7. Deutschen Eventtag eröffnet neue Perspektiven für die zukünftige Eigenvermarktung in der Livekommunikation. Der Deutsche Eventtag mit ADAM- und EVA-Preisverleihung ist s … [weiterlesen]

Business is local

Im Gegensatz zu den deutschen Leitmessen im Marketing, die unter Einbußen leiden, haben es einige Messemacher geschafft, mit regionalen Veranstaltungen den Markt zu besetzen. Marketing ist ein sperriges Messethema. Die Branche ist zu hetero … [weiterlesen]

More innovative in materials

The Dutch are represented at most international events, and not just as exhibitors and visitors. Dutch achievements in trade fair contracting are making waves. "The Netherlands is a small country and was always forced to operate internationally& … [weiterlesen]

Innovativer im Materialbereich

Die Niederländer sind auf den meisten internationalen Messen vertreten. Und zwar nicht nur als Aussteller und Besucher: Auch die holländischen Leistungen im Messebau machen von sich reden. "Holland ist ein kleines Land und war schon im … [weiterlesen]

Identity first, – design second –

The trade fair has become a multi-media multi-disciplinary event. More and more companies are rethinking their trade fair appearances to present their brands credibly in all requisite communications disciplines. This was very much in evidence at … [weiterlesen]

Design folgt Identität

Messe ist multimedialer Mehrkampf. Um ihre Marken in allen geforderten Kommunikationsdisziplinen glaubwürdig darzustellen, denken Unternehmen bei ihren Auftritten zunehmend um. Die IAA 2005 in Frankfurt hat es eindrucksvoll belegt: Materials … [weiterlesen]

Image auf Rollen

Hochschulen sind als Unternehmen im Wettbewerb angekommen. Das erfordert neue Marketingstrategien, zu denen auch Messeauftritte gehören. Die Fachhochschule Köln bringt diese systematisch ins "Rollen". Seit die öffentliche … [weiterlesen]

Der große Wurf

Dass es sich lohnt, eigene Wege zu gehen, bewies Munksjö Paper mit dem "Erzählen einer Geschichte" in Form eines außergewöhnlichen Messeauftritts. Ein großer Wurf gelang Munksjö Paper, einem der weltweit … [weiterlesen]

Auf dem Weg zur Reife

Anthony de Taranto, neuer FDA-Vorsitzender, sieht große Chancen für seinen Verband und deutsche Architekten und Designer auf internationalem Parkett. Herr de Taranto, Sie wurden im Herbst zum neuen Vorsitzenden des FDA – Forum Design u … [weiterlesen]

Nature’s building blocks

The trend is towards wood. It is sustainable, warm, flexible, and suitable for innovative concepts – and not just in living spaces. Little known is the fact that with 185,000 businesses, more than 1.3 million employees and a turnover of EUR 181 b … [weiterlesen]

Baukasten Natur

Holz liegt im Trend. Es ist ökologisch, warm, lebendig und auch für innovative Konzepte geeignet – und das längst nicht nur im Wohnbereich. Was viele nicht wissen: 185 000 Betriebe, mehr als 1,3 Mio. Beschäftigte und ein Umsat … [weiterlesen]

Brandspaces – from 2D to 3D

The new m+a series on brandspaces presents strategic principles and design resources to create a lasting link between the brand and the space. The aim is to look beyond the tradeshow stand as a single spectacular event to the corporate presence as a … [weiterlesen]

Brandspaces – von 2-D zu 3-D

Die neue m+a-Serie Brandspaces stellt strategische Prinzipien und gestalterische Mittel für eine nachhaltige Verbindung von Marke und Raum vor. Das Ziel ist es, über den Messestand als strahlendes Ereignis hinaus einen Blick auf den gesamte … [weiterlesen]

Let’s roll!

Institutes of higher education have fully accepted their role as competing businesses. That requires new marketing strategies, including trade fair appearances. Cologne University of Applied Sciences has systematically got the ball "rolling&quot … [weiterlesen]

Architektur auf Zeit

Egal, um welchen Anlass es sich handelt, am POS, auf Messen oder Events: Ein besonderer Rahmen soll es immer sein, individuell gestaltet und an das Corporate Design angepasst. Mobile textile Bauten bieten hier alle Vorteile. Sie sind vielfäl … [weiterlesen]

Inspiration – for the creative professions –

Photo documentations and knowledge management are the services provided by zellers archiv, which will soon be making image series on exhibitions and outstanding architecture projects available online. It all began with a collection of over 30,000 … [weiterlesen]

Inspirationsquelle für Kreative

Fotodokumentationen und Wissensmanagement bietet zellers archiv, das online Bilderserien zu Ausstellungen und herausragenden Architekturprojekten zur Verfügung stellen wird. Eine Sammlung von über 30 000 Fotos war der Ausgangspunkt f&uu … [weiterlesen]

Always up to date

Being one step ahead of trends: The Design Trend Report supplies hard facts about forms, materials, colours, and user interfaces of the future. Finding out what consumers want is extremely valuable to companies. Those who get hold of this informa … [weiterlesen]

Immer up to date –

Heute wissen, was morgen in ist: Der Design Trend Report liefert konkrete Aussagen über Formen, Materialien, Farben und User Interfaces der Zukunft. Zu erfahren, was sich Verbraucher wünschen, ist für Unternehmen von hohem Wert. We … [weiterlesen]

On the way to maturity

Anthony de Taranto, newly elected president of the FDA, sees great opportunities on the international scene for his association and for German architects and designers./i> Mr de Taranto, last autumn you were elected as the new president of the … [weiterlesen]

Klage gegen Construct Data AG

Messegesellschaften warnen nach wie vor Aussteller und Mitglieder vor den anscheinend immer noch anhaltenden Aktivitäten der österreichischen Verlag Construct Data AG, die das Webverzeichnis Fair Guide herausbringt. Die dafür versendet … [weiterlesen]

Zur Professionalität

von Hallenbetreibern und Messegesellschaften wird nach den Unglücken von Bad Reichenhall und Kattowitz künftig noch mehr das Thema Veranstaltungssicherheit zählen. Ihre Kunden wollen und müssen davon ausgehen, dass die Verantwortl … [weiterlesen]

Temporary architecture

Whatever the occasion, POS, trade fair, or event: a special environment should always be provided, individually designed and adapted to the corporate design. Mobile textile structures have all the advantages. They can be deployed and designed ind … [weiterlesen]

Fabricating architecture

Thrilling events and good public relations are no longer enough to guarantee an experience that everyone will remember. The appeal of a location and the quality of the experience are also important factors in the contest for the highest attendance fi … [weiterlesen]

Die Hülle macht den Unterschied

Für das Geschäft mit dem kollektiven Erlebnis reichen packende Veranstaltungen und gute Public Relations längst nicht mehr aus: Im Wettbewerb um Besucherzahlen wird auch die Attraktivität eines Standortes, die Erlebnisqualitä … [weiterlesen]

Klage gegen Construct Data AG

Messegesellschaften warnen nach wie vor Aussteller und Mitglieder vor den anscheinend immer noch anhaltenden Aktivitäten der österreichischen Verlag Construct Data AG, die das Webverzeichnis Fair Guide herausbringt. Die dafür versendet … [weiterlesen]

Business is local

Unlike Germany’s reference marketing exhibitions, which are labouring under a decline, some exhibition makers have succeeded in occupying the market with regional fairs. It is hard to get a handle on marketing as an exhibition theme. The industry … [weiterlesen]

Construct Data AG taken to court

Trade fair organisers are still warning exhibitors and members about the continuing activities of the Austrian publishing house Construct Data AG, which publishes the Fair Guide web directory. By their timing ahead of a trade fair and by their visual … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 2 / 2006 vom 24.03.2006

Martin Bähr (41) ist seit 1. Februar Niederlassungsleiter Düsseldorf WeimerSteinbergVega, Langenzenn, und verantwortlich für Vertrieb und Marketing der gesamten WSV-Gruppe. Bähr war zuletzt Leiter des Geschäftsbereichs Fair & … [weiterlesen]

One million euros for research

Practical research helps to make trade fair appearances more efficient, say renowned companies such as Robert Bosch, Degussa, IBM Deutschland, Moeller, T-Mobile, Villeroy & Boch and ZF Friedrichshafen, who have joined to form a community of inter … [weiterlesen]

Eine Million Euro für Forschung –

Praxisnahe Studien verhelfen zu effizienten Messeauftritten, sagen namhafte ausstellende Unternehmen der deutschen und internationalen Wirtschaft, wie Robert Bosch, Degussa, IBM Deutschland, Moeller, T-Mobile, Villeroy & Boch und ZF Friedrichshaf … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 2 / 2006 from March 24th, 2006

Plagiarism is an issue really worth addressing. Particularly for trade fairs, brand and product piracy is a very hot topic – after all, tradeshows are platforms for creativity, innovation and achievement (and themselves brand values). But for that ve … [weiterlesen]

Ruhe im Geschäft

Bei ihren Agenturbeziehungen setzten ausstellende Unternehmen aus dem Panel auf Bewährtes. Experimente sind zurzeit nicht gefragt. Im Jahresvergleich mit dem Jahr 2005 zeigt sich, dass sich die Ansprüche in Punkto Service und Dienstleis … [weiterlesen]

Hands-on EU policy –

European exhibition companies can integrate EU initiatives effectively into their events, as interfaces between politics and industry with the necessary technical expertise. But only very few are already doing so. Only a few exhibition companies … [weiterlesen]

EU-Politik zum – Anfassen

Europäische Messegesellschaften können EU-Initiativen wirkungsvoll in ihre Veranstaltungen einbeziehen: als fachlich kompetente Mittler zwischen Politik und Industrie. Nur wenige tun dies bereits. Einige wenige Messegesellschaften in Eu … [weiterlesen]

Cheap products ruin image –

The German Chamber of Commerce and Industry estimates the damage caused by misuse of the "Solingen" brand at several hundred million euros. Ludger Benda on the fight against product pirates. Solingen would be a town like any other were … [weiterlesen]

Collaring forgers

Trade fairs are for ordering, not for stealing. They have good reason to take trademark counterfeiting and product piracy seriously. Bans on photography, seizure of suspected counterfeits, arbitration centres – the organisers are increasingly taking … [weiterlesen]

Stronger profile for AUMA

President Thomas H. Hagen believes the association has not yet exhausted its potential as a provider of customised services. At long last a representative of the SME community, although with experience of the very big boys too, officials may have … [weiterlesen]

Arbeiten aus der – Zukunftsnation

Die Hannover Messe hat Indien zum Partnerland erwählt – einen äußerst schwierigen neuen Markt, aber dafür auch einen sehr lukrativen. Die Industrieschau gibt Einstiegshilfe. Die Wirtschaft Indiens kommt in Fahrt: Der Ausbau s … [weiterlesen]

Billigprodukte zerstören Image

Die IHK schätzt den Schaden durch Missbrauch der Marke "Solingen" auf mehrere 100 Mio. EUR. IHK-Geschäftsführer Ludger Benda über den Kampf gegen Produktpiraten. Eigentlich ist Solingen eine Stadt wie viele andere. W … [weiterlesen]

Den Fälschern an den Kragen

Klauen statt ordern. Gerade für Messen ist Marken- und Produktpiraterie ein heißes Thema. Fotografierverbot, Beschlagnahme möglicher Plagiate, Schiedsstellen, Rechtsberatung – die Veranstalter werden zunehmend initiativ. Zur Frank … [weiterlesen]

Business quiet

When working with agencies, exhibiting companies relied on time-tested and proven relationships. Experiments are not in demand at present. A year-on-year comparison shows virtually no change in the demands exhibitors make of service. From their o … [weiterlesen]

AUMA bekommt – stärkeres Profil

Als Anbieter individueller Dienstleistungen hat der Verband sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft, findet Präsident Thomas H. Hagen. Endlich mal ein Mittelständler, allerdings mit Konzernerfahrung, mögen sich die Verantwortli … [weiterlesen]

Solutions from the nation – of the future

Hanover Fair has chosen India as its partner country – an extremely difficult emerging market, but for that a highly lucrative one. The industry fair provides some help with market entry. India’s economy is gathering steam. Developing its t … [weiterlesen]

Von Kopf bis Fuß auf – Wachstum eingestellt

Spanien gehört derzeit zu den am schnellsten wachsenden Messemärkten in Europa. Mit enormen Investitionen in ihre Gelände und neuen Veranstaltungen wollen die Messegesellschaften ihre Umsätze weiter steigern. Die Messemacher i … [weiterlesen]

Profitable, always on the go, – ambitious: IFEMA is out for more

Constant construction seems to be inspirational for Madrid’s exhibition centre, and to the plans of the powers-that-be. They see themselves well on the way to becoming Europe’s top gun, their declared aim. With a 42 % share, IFEMA is the un … [weiterlesen]

Rentabel, umtriebig, ehrgeizig: – IFEMA will mehr

Bauarbeiten scheinen den Messestandort Madrid zu beflügeln: Das ehrgeizige Ziel der Macher ist es, Europas Nr. 1 zu werden. Mit 42 % Marktanteil steht IFEMA zweifellos an erster Stelle in Spaniens Messelandschaft. 2006 will die Messe mit ein … [weiterlesen]

Geared to growth – from head to foot

Spain is currently one of the fastest-growing exhibition markets in Europe. With massive investment in their venues and new shows, the Spanish exhibition companies are poised further to boost their sales. Exhibition makers in Spain are in an upbe … [weiterlesen]

Zentraler Machtkampf

An der Seine rangeln Unibail und die Pariser Handelskammer um die Vorherrschaft im Messegeschäft. Dank einer massiven Konzentration der Kräfte gibt es unter dem Eiffelturm nur noch zwei ernst zu nehmende Player. Dass Nachbar Frankreich … [weiterlesen]

„Rho-Pero cannot fail to impress“

Milan has come up with a matchless exhibition centre. Although not all the infrastructure is running smoothly yet, Piergiacomo Ferrari, chief executive, is fully aware of the potential the pleasing new-build facility holds out. How did you cope w … [weiterlesen]

„Rho-Pero beeindruckt jeden“

Mailand rühmt sich eines Geländes der Superlative. Auch wenn in Sachen Infrastruktur noch nicht alles rund läuft sieht Messechef Piergiacomo Ferrari die Chancen, die der gelungene Neubau bietet. Wie haben Sie den Umzug aus der City … [weiterlesen]

Bella Italia

Trade fair country No. 2 is currently investing in site and infrastructure measures. The capital Rome is hoping to benefit nationally and internationally from a new exhibition complex. The Italians are a trading people: 200,000 Italian companies … [weiterlesen]

Bella Italia

Im Messeland Nr. 2 wird derzeit viel in Gelände und Infrastrukturmaßnahmen investiert. Die Hauptstadt Rom will mit einem neuen Ausstellungskomplex national und international punkten. Die Italiener sind ein merkantiles Völkchen: 20 … [weiterlesen]

Plastic Fantastic peppt die Einladung auf

Mit bunten Give-aways erzielt Koziol Aufmerksamkeit im MesseEinladungs-Einerlei. Aber auch Kunden aus anderen Branchen haben den Charme lächelnder Kaffeelöffel für sich entdeckt. Schrill und bunt – zugegeben, Koziol, ideas for frie … [weiterlesen]

Prosperity in the provinces –

France’s trade fair cities will not be held back by Parisian predominance. On the contrary, Lyon, Bordeaux and Marseilles are expanding as they benefit from attractive sites and lure matching specialized tradeshows to fill them. Lyon, the g … [weiterlesen]

Fantastic plastic brightens up invites

Koziol’s invitations to trade fairs stand out with brightly coloured give-aways. But customers in other sectors, too, have discovered the charm of the smiling coffee spoon. Bright and colourful – it’s not exactly difficult for Koziol, ideas for f … [weiterlesen]

Blühende Landschaften in der Provinz

Frankreichs Messestädte lassen sich von der Pariser Übermacht nicht ins Boxhorn jagen. Im Gegenteil, Lyon, Bordeaux und Marseille werden ausgebaut und setzten auf die Attraktivität des Standortes und dazu passenden Spezialmessen. L … [weiterlesen]

Battle of the Titansat the centre

In the French capital, Unibail and the Parisian chamber of commerce are vying for leadership of the trade fair business. After a huge concentration of forces, there are only two serious players left in the running. With an annual total turnover o … [weiterlesen]

Meetings mit Mickey Mouse

Disneyland Resort Paris bietet einen besonderen Rahmen für Tagung oder Event: Mitten im Freizeitpark gibt es nach neuesten Standards konzipierte Konferenz-, Kongress- und Ausstellungsmöglichkeiten. Galadiners können ausgerichtet oder P … [weiterlesen]

Meetings with Mickey Mouse

Disneyland Resort Paris makes a very special setting for a meeting or event. Set in the heart of the fun park, it features state-of-the-art conference, congress and exhibition facilities. Gala dinners can be celebrated there or product launches stage … [weiterlesen]

Battle of the Titansat the centre

In the French capital, Unibail and the Parisian chamber of commerce are vying for leadership of the trade fair business. After a huge concentration of forces, there are only two serious players left in the running. With an annual total turnover o … [weiterlesen]

Die richtigen Leute am richtigen Ort

Kundenbindung beginnt mit dem guten Produkt. Aber muss sie damit auch enden? Unternehmen rund um den Messeauftritt gehen neue Wege, um ihr Klientel zu erreichen und außerhalb des Verkaufsgeschäftes zu versammeln. Global branding in Tau … [weiterlesen]

Seek and ye shall find

Yet again this year’s industry trade fair World of Events proved a real treasure trove of event business. Visitors did not stint on praise. The World of Events is traditionally the subject of much and avid lamentation: the congress is not suffici … [weiterlesen]

Wer sucht, der findet

Als eine echte Fundgrube des Eventbusiness erwies sich in diesem Jahr wieder einmal die Branchenfachmesse World of Events in Wiesbaden. Besucher sparten nicht mit Lob. Über die World of Events wird ja immer viel und gern lamentiert: Der Kong … [weiterlesen]

Marketing in Schwarz-Weiß

Um einen neuen Stapelstuhl bei der Zielgruppe begannt zu machen, nutzt Büro- und Objektmöbelhersteller Wilkhahn ein ebenso innovatives wie ungewöhnliches Konzept. Viele kennen das Brettspiel "Dame" noch aus ihrer Kindheit, ab … [weiterlesen]

Lichtermeer im Mittelmeer

"Gigantisch, grandios, umwerfend!" So die Stimmen der Gäste, die vergangenen Herbst im Hafen von Valletta vor Anker gingen. Insgesamt drei Schiffe wurden vom Kunden der Kölner Agentur Smart events für eine ganze Woche gechart … [weiterlesen]

The right people in the right place

Customer bonding begins with a good product. But must it necessarily also end there? Companies in the business of exhibition appearances are treading new paths to reach their clients and engage them outside the sales arena. Global branding in Tau … [weiterlesen]

Standing out from the crowd

Individuality is in demand, and stand furniture is no exception. To stand out, arouse curiosity and show good style: Whatever your aim, the latest in lounge and waiting zone furniture is both varied and appealing. The furniture and interior desig … [weiterlesen]

Theory and practice

Schneeberg students take a practical approach: They design innovative furniture and build it themselves in the university’s own workshops. At this year’s imm cologne in January, 26 international universities took the opportunity to present both t … [weiterlesen]

Grau ist alle Theorie

Schneeberger Hochschulstudenten gehen praktisch ans Werk: Vom Entwurf neuer Möbel bis zur Realisation in schuleigenen Werkstätten erfolgt alles in Eigenarbeit. Sich und ihre Arbeiten präsentierten 26 internationale Hochschulen auf … [weiterlesen]

Leitsätze und Corporate Behaviour

Leitsätze bieten eine Orientierungsmöglichkeit für Mitarbeiter und Kunden. Dies beinhaltet zwangsläufig eine stetige Fortschreibung und Pflege der einmal getroffenen Vereinbarungen. Versprechen, die im Rahmen von Unternehmensleits … [weiterlesen]

Luminale 06 das Licht-Kultur-Spektakel

Wieder hat sich die Zahl der Teilnehmer an der Luminale fast verdoppelt. Zum dritten Mal in Folge. 165 Lichtprojekte finden sich im April zum Licht-Festival in Frankfurt Rhein-Main parallel zur Light + Building zusammen. Neben Frankfurt leuchten nun … [weiterlesen]

Corporate principles and corporate behaviour

Corporate principles are a guiding light for employees and customers alike. The concept inevitably embraces the furtherance and support of existing agreements. Pledges made in corporate principles have to be kept in temporary exhibition architecture, … [weiterlesen]

Bauen mit Licht

Licht lenkt die Aufmerksamkeit. Aber es kann noch mehr: Atmosphäre schaffen, Räume verändern oder sogar selbst zur Architektur werden. Das eröffnet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Konzeption von Messeständen und … [weiterlesen]

The lighting and culture spectacle

Once again the number of visitors to Luminale has almost doubled. For the third time in succession. 165 light projects will be staged during the light festival in Frankfurt Rhein-Main to run concurrently with Light + Building. This time Luminale will … [weiterlesen]

Building with light

Light can be an effective attention getter. But it can do more than that: It can create an ambience, alter rooms, or even become architecture in its own right. That opens up almost unlimited possibilities for the design of trade fair stands and event … [weiterlesen]

Kaufen, mieten oder leasen?

Genauso wie die Gestaltung hängt auch dieFinanzierung von Messestandprojekten von den individuellen Anforderungen des Ausstellers ab. Messebauunternehmen bieten oft wirtschaftliche Alternativen zum Kauf an. Gerade ausstellenden Unternehmen, … [weiterlesen]

Buy, hire or lease?

How an exhibition stand project is financed is, like its design, dictated by the individual needs of the exhibitors. Trade fair contractors often offer viable alternatives to purchasing. For exhibitors whose fate it is to show frequently at diffe … [weiterlesen]

Höhere Kundenzufriedenheit durch schnelle Reaktionen

Eine pragmatische und vergleichbare Erfolgskontrolle jeder Messebeteiligung ist unerlässlich. Im Mittelpunkt dabei stehen bei der Heidelberger Druckmaschinen AG die Besuchsberichte. Wer an einer Messe teilnimmt, der wird wahrgenommen und &uu … [weiterlesen]

Greater customer satisfaction with quicker response

Pragmatic and comparable measurement of the success of every trade fair participation is vital. At print technology provider Heidelberger Druckmaschinen, visit reports are crucial to this. Companies that take part in trade fairs get noticed and t … [weiterlesen]

Promotional gifts with a difference

Long after being pronounced dead it’s still very much alive and kicking. The "Centrum der Werbung" which drew its last breath in 1989, is celebrating a comeback in Hanover. Once everybody’s darling at the Deutsche Messe AG, this purchasing … [weiterlesen]

Werbeartikel vom Feinsten

Totgesagte leben länger, oder sie stehen zumindest leichter wieder auf. Das 1989 begrabene “Centrum der Werbung” feiert sein Comeback in Hannover. Einst als Einkaufs- und Infobörse im Bereich Werbeartikel von Ausstellern bei der … [weiterlesen]

Editorial m+a report Nr. 2 / 2006 vom 24.03.2006

Das Thema ist es wirklich wert, dass man sich mit ihm beschäftigt. Gerade für Messen ist Marken- und Produktpiraterie ein heißes Eisen, schließlich sind sie Plattformen für Kreativität, Innovation sowie Leistung (und s … [weiterlesen]

Auffallend anders

Individualität ist gefragt, auch bei der Möblierung des Messestands. Sich von den andern abheben, neugierig machen und gleichzeitig Stil beweisen: Die Auswahl an neuen Lounge- und Wartemöbeln ist vielfältig und einladend. Zur … [weiterlesen]

Furniture sector off to a cracking start

By thinking holistically and pursuing a strategy a company can still be successful in the tough furniture business. imm cologne 2006 gave a number of grounds for hope. Anyone who was in Cologne will be familiar with the trends for 2006", was … [weiterlesen]

Kraftvoller Startschuss für die Möbelbranche

Wer ganzheitlich denkt und eine Strategie verfolgt, kann auch heute und in Zukunft Erfolg im schwierigen Geschäft mit den Möbeln haben. Die imm cologne 2006 gab aus vielerlei Sicht Anlass zur Hoffnung. Wer in Köln war, kennt die Tr … [weiterlesen]

Marketing in black and white

To inform their target group about a new stackable chair, Wilkhahn, a manufacturer of furniture for offices and commercial buildings, came up with an innovative and unusual concept. Many will be familiar with the board game "draughts" from … [weiterlesen]

Sea of lights in the Mediterranean

"Fantastic, incredible, wow!" exclaimed the guests who dropped anchor in Valletta harbour last autumn. Three ships were chartered for a whole week by the customer of the Cologne-based agency Smart events. 3,600 cruise passengers stopped ove … [weiterlesen]

Reliability counts –

Nobody admits to needing creative awards, but the prestige of recognized awards just grows and grows. Agencies, trade fair contractors and designers swear by the creative prizes awarded in their sector. They spotlight the good reputation of the w … [weiterlesen]

Zuverlässigkeit statt Kreativität

Kreativ-Awards braucht angeblich kaum einer. Trotzdem steigt das Ansehen von anerkannten Auszeichnungen. Agenturen, Messebauunternehmen und Designer schwören auf die Kreativpreise ihrer jeweiligen Branche. Diese unterstreichen das Renom&eacu … [weiterlesen]

Personalien m+a report Nr. 3 / 2006 vom 28.04.2006

Gernot Hein (38) ist neuer Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation/Marketing der ZF Passau GmbH, Bereich Arbeitsmaschinen-Antriebe und Achssysteme. Er arbeitete zuletzt bei der OMV Deutschland GmbH. Er folgt Jochen Weidemann, der in Ruhes … [weiterlesen]

Editorial m+a report No. 3 / 2006 from April 28, 2006

Laureates and awards deserve the most prominent platform an exhibition company has to confer – the opening event. The company’s clients are placed in the limelight, and the media is interested in its product. A win-win situation, in other words. An e … [weiterlesen]

Quelle: [m+a WebNews]